Sinnvolle Hilfe: DPS Software macht Flüchtlinge zu SolidWorks-Spezialisten

Sinnvolle Hilfe: DPS Software macht Flüchtlinge zu SolidWorks-Spezialisten Manchmal fällt es mir schwer, die Menschen zu verstehen. Man soll ja mit Vertretern aller möglichen Meinungsrichtungen in der Diskussion bleiben, das fällt allerdings schwer, wenn die Argumente allzu hanebüchen werden. Ein gutes Beispiel dafür habe ich heute auf den Webseiten der Konstruktionspraxis gefunden: SolidWorks-Reseller DPS Software hilft bei der Integration von Flüchtlingen und verschafft ihnen die Möglichkeit, auf eigenen Beinen zu stehen, was einigen Kommentatoren auch wieder nicht recht ist. Was ist denn besser: Flüchtlinge auf Staatskosten zu versorgen oder sie in die Lage zu versetzen, dasss sie sich selbst versorgen können?

Stratasys: 3D-Drucker-Managementsoftware und neue Geräte 1

Stratasys: 3D-Drucker-Managementsoftware und neue Geräte Den Reigen der Messeneuigkeiten von der formnext eröffne ich heute mit Stratasys – einen Überblick von der Messe gab es gestern hier im Blog. Bei dem 3D-Druckerhersteller, der fast ein Viertel des Standes für Tochter Makerbot freigeräumt hatte, gab es nicht nur Neuigkeiten bei der Hardware, sondern vor allem bei der Software.

Formnext 2016: Additive-Angebot entwickelt sich erfreulich 2

Formnext 2016: Additive-Angebot entwickelt sich erfreulich Gestern besuchte ich den ersten Tag der Formnext, „International exhibition and conference on the next generation of manufacturing technologies“, in Frankfurt. Die Nachfolgemesse der Euromold am ursprünglichen Standort hat sich nach einem harten Schrumpfungsprozess im ersten Jahr nun offensichtlich berappelt, alle wichtigen Firmen aus dem Additive-Bereich waren vertreten und die Halle komplett gefüllt. Luft nach oben ist jedoch noch genügend vorhanden, sowohl in der Größe als auch in der Besucherzahl und nicht zuletzt – meiner Meinung nach – in der Themenbreite.

Digitalisierung: Der industrielle Kern muss intakt bleiben 1

Digitalisierung: Der industrielle Kern muss intakt bleiben Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten war für viele ein Schock, und tatsächlich beginnt nun eine Zeit der Unsicherheit, bis klar wird, welche Wahlversprechen Trump tatsächlich umsetzen wird und wie weit er dabei gehen wird. Trumps Erfolg basiert zu einem wichtigen Teil auf dem Versprechen, „Jobs zurückzuholen“ aus Mexiko, aber auch aus China. Die Mittelklasse-Arbeiter, die in den Stahlwerken, Kohlegruben oder Automobilwerken  arbeiteten und heute arbeitslos sind, fühlen sich als Opfer der Globalisierung – der Stahl kommt aus China, die Autos werden in Mexiko produziert. Aber ist es so einfach, mit Strafzöllen und Standpauken die Unternehmen zu zwingen, wieder in den USA zu produzieren? Die Frage ist interessant, weil sie auch unsere Zukunft in der Digitalisierung berührt: Wie lassen sich trotz Digitalisierung genügend Jobs für alle schaffen oder erhalten?

PTC Navigate: PLM-Daten aus Windchill für alle

PTC Navigate: PLM-Daten aus Windchill für alle PTC Navigate, das neueste PLM-Technologieangebot von PTC, hat sich zu der am schnellsten wachsenden Produktlinie in der Geschichte des Unternehmens entwickelt. Die rollenbasierte App-Suite erschließt Mitarbeitern in allen Bereichen des Unternehmens die Daten, die vom Engineering in Windchill 11 abgelegt werden. Navigate ist das erste Beispiel dafür, wie PTC seine IoT-Plattform ThingWorx in Zusammenarbeit mit seinem etablierten Portfolio nutzen kann.

Test Mobile Workstation: Dell Precision 7710 – Gewichtiges Kraftpaket

Test Mobile Workstation: Dell Precision 7710 - Gewichtiges Kraftpaket Nach einer ganzen Weile komme ich endlich mal wieder zu einem Mobile-Workstation-Hardwaretest. Diesmal hat mich Dell mit der Precision 7710 versorgt, dem Topmodell der im letzten Jahr neu vorgestellten Mobile-Workstation-Familie. Die 7710 ist das Topmodell der mobilen Workstations von Dell und bietet neben einem großen 17-Zoll-Monitor beeindruckende Leistungsdaten.

Simplify3D und German RepRap: Edel-Slicer jetzt auch in Deutsch 2

Simplify3D und German RepRap: Edel-Slicer jetzt auch in Deutsch Der Slicer ist ein entscheidender Baustein in der 3D-Druck-Prozesskette. Die Software nimmt 3D-Daten in Form von STL- oder anderen Dateien entgegen, und erstellt daraus den G-Code, mit dem der Drucker gesteuert wird. Dazwischen passiert einiges, von dem die Qualität des gedruckten Teils abhängt, unter anderem das Berechnen der Schichten sowie das Erstellen der Innen- und Stützstrukturen. Simplify3D ist ein Exot im Slicerbereich, weil er im Gegensatz zu den frei verfügbaren Slicern wie Cura oder Slic3r kostenpflichtig ist. Trotzdem ist die Software erfolgreich, weil die Ergebnisse weit besser als bei den anderen Slicern sein sollen. In der neuesten Version ist Simplify3D nun in fünf Sprachen, darunter Deutsch, verfügbar.

Videotipp: Kürbis fräsen mit Autodesk Fusion 360

Videotipp: Kürbis fräsen mit Autodesk Fusion 360 Pünktlich zu Halloween ein schönes Video, wie man Kürbisse fräst. Schön zu sehen in dem Video ist, wie man die runde Form des Kürbisses in Autodesk Fusion 360 nachbauen und das Logo einbauen kann, das im folgenden gefräst wird. Eigentlich irgendwie irre, aber es zeigt sehr schön den durchgängigen Prozess, der mit Fusion 360 möglich ist – auch für Hobbyanwender.

AM-Karusell: GE kauft Concept Laser statt SLM, Arcam-Angebot erhöht

AM-Karusell: GE kauft Concept Laser statt SLM, Arcam-Angebot erhöht Die deutsche Hälfte der Traumhochzeit im AM-Business – ich hatte hier berichtet – ist abgesagt, doch die neue Braut ist schon da. GE kann den Lübecker AM-Spezialisten nicht übernehmen, es fanden sich keine 75 Prozent der Aktionäre, die ihre Aktien zum gebotenen Preis an GE verkaufen wollten. Dafür haben sich die US-Amerikaner nun Concept Laser einverleibt. Bei Arcam, dem zweiten Ziel  des ursprünglichen Übernahmeplans, erhöhte GE sein Angebot.

Dassault 3DExperience Forum Berlin Liveblogging

Dassault 3DExperience Forum Berlin Liveblogging Heute und morgen bin ich dem EngineeringSpot untreu und blogge live auf dem „Puls der Innovationen“-Blog von Dassault Systèmes. Das 3DExperience Forum ist eine hochklassige Veranstaltung, bei der es weniger um die technischen Aspekte der Digitalisierung geht, sondern vielmehr um die strategischen, aber auch personellen Auswirkungen. Zu den Sprechern gehören – neben hochrangigen Dassault-Vertretern – Vertreter aus der Praxis wie Frank Riemensperger von Accenture, Dr. Henning Kagermann von Acatech oder Burkhard Reuter von Alstom.

Besser verbunden mit dem Fügetechnik-Standard χMCF

Besser verbunden mit dem Fügetechnik-Standard χMCF Manchmal frage ich mich, wie viele Lücken in einer Prozesskette klaffen dürfen, bis man nicht mehr von einer Kette spricht, sondern nur noch von Kettengliedern, denen die Verbindungselemente fehlen. Vielleicht weil sie niemand vollständig in 3D beschrieben und an die Fertigung weitergegeben hat, womit wir mitten im Thema wären: Dem VDA-Standard χMCF für den Austausch von Verbindungsdaten, der eine wichtige Lücke in den PLM-Prozessketten schließen soll.

Videotipp: Uli Sendler spricht zu Industrie 4.0 (oder 3.0?) 2

Videotipp: Uli Sendler spricht zu Industrie 4.0 (oder 3.0?) Im heutigen Videotipp geht es ausnahmsweise nicht um irre Aufgabenstellungen im CAD-System, sondern um Industrie 4.0 und Digitalisierung. Mein Kollege Uli Sendler, dessen Blog Sie hier finden, kümmert sich sehr um die Zukunft der Produktentwicklung, um PLM und um die Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Gesellschaft – während ich sozusagen im Maschinenraum der Produktentwicklung herumlungere, sitzt er im Ausguck :-).