SolidThinking Converge: Bionische Formen erobern den Alltag 1

SolidThinking Converge: Bionische Formen erobern den Alltag Beim Besuch von Simulations-Anwendertagungen bin ich immer wieder verblüfft, wie breit die Palette der Anwendungsbeispiele ist. Das war bei der SolidThinking Converge am 17. Oktober 2017 in Essen nicht anders: Von der Baustelle der Sagrada Familia in Barcelona bis hin zu bionischer Formgebung am Beispiel von Plankton reichte das Vortragsspektrum. Highlight für mich als Autofreund: Ein Youngtimer spielte eine besondere Rolle.

Altair EATC Tag 2: Simulation zu Lande, im Wasser und in der Luft

Altair EATC Tag 2: Simulation zu Lande, im Wasser und in der Luft Altair veranstaltete seine europäische Anwenderkonferenz vom 26.-28. Juni in Frankental, ich berichtete gestern schon über Tag 1 des EATC. Am zweiten Tag der European Altair Technology Conference erwartete die über 600 Besucher eine ganze Reihe von Highlights mit Keynotes unter anderem von Airbus, Airbus Helicopters, Altair, Artemis, Daimler, Opel, Schneider Electric und Streetscooter.

Altair EATC Tag 1: Erkenntnisse zur Additiven Fertigung 1

Altair EATC Tag 1: Erkenntnisse zur Additiven Fertigung Die europäische Anwendertagung der Altair-Produkte fand in diesem Jahr vom 26.-28. Juni in Frankenthal bei Ludwigshafen/Rhein statt. Über 650 Anwender besuchten einen oder mehrere der Veranstaltungstage der European Altair Technology Conference (EATC). Die EATC bestand am ersten Tag aus Best Practice-Vorträgen und akademischer Beteiligung, der zweite Tag war Keynote-Präsentationen vorbehalten. Am dritten Tag schließlich kamen die Spezialisten zum Zug, die in Technical Sessions viel neues zu HyperWorks & Co. erfuhren.

Altair EATC: Drei Tage Simulation und Optimierung

Altair EATC: Drei Tage Simulation und Optimierung Altair richtet seine 9. europäische Altair Technology Conference vom 26. – 28. Juni 2017 im Congressforum Frankenthal in der Rhein/Neckar Region aus. Die dreitägige Veranstaltung deckt das gesamte Altair Angebot ab, vom Einsatz von Simulation und Optimierung in der Entwicklung bis hin zu Partnerlösungen sowie High-Performance-Computing und Cloud Anwendungen. Die Vorträge und Workshops von Simulationsexperten und Vorreitern der Industrie liefern interessante Einblicke in moderne Produktentwicklungsmethoden.

Altair im America’s Cup: Flügel für Team Artemis

Altair im America’s Cup: Flügel für Team Artemis Die Marketingleute bei Altair finden immer wieder meinen „Sweet Spot“ und schicken Pressemitteilungen, die ich einfach veröffentlichen MUSS. In diesem Fall geht es um Segeln in seiner großartigsten Ausprägung: Die Teilnahme von  Artemis Racing am 35. America’s Cup. Dieser wird in der zweiten Junihälfte vor Bermuda ausgesegelt, die Ausscheidungen beginnen am 28. Mai. Altair hatte großen Anteil bei der Entwicklung eines der wichtigsten Bauteile, den Schwertern beziehungsweise Foils, auf denen sich die Boote aus dem Wasser heben und Geschwindigkeiten erreichen, die beim Zehnfachen dessen liegen, was der Hobbysegler kennt.

Altair HyperWorks 2017: Neue Funktionen, schnellere Solver

Altair HyperWorks 2017: Neue Funktionen, schnellere Solver Simulationsspezialist Altair hat letzte Woche die neueste Version seines „Flaggschiffs“ veröffentlicht: HyperWorks 2017 bringt neue Funktionen und Produkte für die Bereiche modellbasierende Entwicklung, Elektromagnetismus, nichtlineare Strukturanalyse, Modellierung und Vernetzung, Multiphysik und multidisziplinäre Analyse sowie Leichtbaudesign und Optimierung.

Altair HyperWorks 14: Neue Funktionen für Aerospace

Altair HyperWorks 14: Neue Funktionen für Aerospace Simulation ist eines der wichtigsten Tools in den sensiblen Bereichen Luft- und Raumfahrt, in denen es immer um viel Geld und oft auch um Menschenleben geht. Altair hat in der neuen HyperWorks-Release 14.0 eine Reihe neuer Funktionen implementiert, die Arbeitsabläufe enorm verbessern und eine vollständige Umgebung für den Modellaufbau sowie Lösungen für Spannungsanalysen für die Luft- und Raumfahrt bieten sollen.

solidThinking: Neues für Modellierung und Systemdesign

solidThinking: Neues für Modellierung und Systemdesign solidThinking, Inc. ist bekannt für sein Softwaregespann Evolve und Inspire, wobei ersteres ein Modelliersystem und letzteres eine Software zur Topologieoptimierung ist. Nun hat die Altair-Tochter seine Produktpalette um eine Softwaresuite für multidisziplinäre Auslegung und Berechnung erweitert. Die drei Bestandteile wurden aus dem vor etwa zwei Jahren von Altair gekauften VisSim-Paket entwickelt, es geht dabei nicht um 3D-Daten, sondern um Systems Engineering. Einzigartig ist nach Angaben von SolidThinking die Kombination aus mathematischer, signalbasierender, physikalischer und dreidimensionaler Modellierungstechnologie. Damit lassen sich Konzeptstudien, Reglerentwicklung, Optimierungen des Gesamtsystems sowie die Implementierung und der Test von Steuergeräten realisieren.

Weiter geht die ALM-Reise: 4-tägiges Seminar für industriellen Metalldruck 2

Weiter geht die ALM-Reise: 4-tägiges Seminar für industriellen Metalldruck Letzte Woche war ich ja bei dem interessanten Seminar zum Thema Additive Laser Manufacturing (ALM) von Altair und dem Laserzentrum Nord (LZN). Nun habe ich Informationen zu einem Seminar erhalten, das für alle geeignet ist, die schon etwas Erfahrung mit dem Thema haben und noch mehr über die industrielle additive Fertigung erfahren möchten.

ALM-Seminar von LZN und Altair: Wertvolle Einblicke ins Metalldrucken 2

ALM-Seminar von LZN und Altair: Wertvolle Einblicke ins Metalldrucken Am Dienstag war ich bei einem sehr interessanten Seminar von Altair und dem Laserzentrum Nord (LZN) zur Additiven Fertigung mit ALM (Additive Laser Manufacturing). Am Altair-Standort in Böblingen wurde einen Tag lang Wissen zum industriellen 3D-Druck vermittelt, das nach meinem Eindruck weit über das Einsteiger-Seminar hinausging, als das die Veranstaltung angekündigt wurde. Von der Technik über Konstruktionstipps und die Qualitätskontrolle bis hin zur Kalkulation reichte der Bogen, den Felix Hammerschmidt und Andreas Solbach vom LZN spannten.

Mehr Leistung in der Cloud: Azure-Hochleistungscomputing bei Altair

Mehr Leistung in der Cloud: Azure-Hochleistungscomputing bei Altair Altair und Microsoft haben eine Kooperation vereinbart, wonach Altair HPC-Dienste auf Basis des MS-Cloudservices Azure anbieten wird. Dies resultiere aus der Entscheidung von Microsoft, den Fertigungsbetrieben unter seinen Cloudkunden die Nutzung der Altair-Software PBS Works für Workload-Management zu empfehlen. Im Rahmen der Zusammenarbeit will Altair schlüsselfertige Konfigurationen für HPC anbieten, die über jedes webfähige Gerät zugreifbar sind. Diese Konfigurationen sollen die Altair-Software PBS Work nutzen für einfaches Workload-Management und einen skalierbaren Zugang zu den HPC-Ressourcen von Azure. Altair und Microsoft wollen damit vor allem die produzierende Industrie ansprechen mit ihrem steigenden Bedarf an HPC-Ressourcen für rechenintensive Anwendungen wie CFD, Crash und Strukturanalyse, Optimierung und Elektromagnetik.

Schweißnaht durchleuchtet: Webinar zum Weld Certification Director von Altair

Schweißnaht durchleuchtet: Webinar zum Weld Certification Director von Altair Schweißen ist eine weit verbreitete und bewährte Fügemethode. Eine Methode zum teilautomatisierten rechnerischen Nachweis der Schweißnähte dagegen ist relativ neu: Der Altair Weld Certification Director (WCD). Das Unternehmen hat mit Kunden aus der Bahnindustrie sowie dem Maschinen-, Schiff- und Fahrzeugbau eine Lösung für die Bewertung von Schweißverbindungen entwickelt. Mit Hilfe eines geführten und standardisierten Arbeitsablaufs wird die Bewertung von Schweißverbindungen einfacher, schneller und robuster. Der Prozess umfasst dabei die Modellvorbereitung, Nachweisrechnung sowie das Erstellen von Berichten für die Dokumentation.