IoT-Partnerschaft: Rockwell Automation steigt bei PTC ein

IoT-Partnerschaft: Rockwell Automation steigt bei PTC ein Der weltweit größte Hersteller von Automatisierungs- und Informationslösungen für die industrielle Produktion investiert eine Milliarde Dollar in den Vorreiter der IoT-Einbindung in die digitale Produktentwicklung. Das zeigt, wie wichtig die Produktentwicklungsfirmen und die enge Zusammenarbeit, die für IoT-Anwendungen notwendig wird, inzwischen für die Branche geworden ist. PTC und Rockwell Automation setzen jedenfalls ein kraftvolles Statement.

Ansys 19.1 Twin Builder: Software zur Erstellung digitaler Zwillinge 1

Ansys 19.1 Twin Builder: Software zur Erstellung digitaler Zwillinge Alles redet vom digitalen Zwilling, aber wie baut man eigentlich einen solchen Zwilling? Vor allem, wenn es darum geht, auch aktuelle Daten aus dem laufenden Betrieb in diesen Zwilling zurückfließen zu lassen? Ansys hat sich zu dem Thema Gedanken gemacht und in die neue Version Ansys 19.1 das Modul Ansys Twin Builder integriert, nach Angaben des Herstellers das erste Produkt seiner Art, das es Kunden erlaubt, simulationsgestützte digitale Zwillinge in einem Arbeitsablauf zu erstellen.

Raspberry Pi 3 Model B+: Schnellere Kommunikation für IoT

Raspberry Pi 3 Model B+: Schnellere Kommunikation für IoT Heute ist π-day, der Pi-Tag – in der US-Schreibweise mit Monat vorn, Tag hinten sieht das heutige Datum so aus: 3/14, was an den Wert 3,14 von π erinnert. Zur Feier des Tages gibt es Neuigkeiten vom beliebten Einplatinencomputer Raspberry Pi, der in vielen Projekten vom Maker-Hobbyprojekt bis hin zu professionellen IoT-Anwendungen zum Einsatz kommt. Der neue Raspberry Pi 3 Model B+ ist schneller und kommunikativer, aber weder größer noch teurer.

Kommentar: Märkte sind oft konservativer als man denkt

Kommentar: Märkte sind oft konservativer als man denkt Unter den Zahlen, die SolidWorks-CEO Gian Paolo Bassi vor zwei Wochen bei Bechtle präsentierte, fiel mir eine besonders auf: Der große Anteil, den CAD am Dassault Systèmes-Umsatz hat. Und das in einem Unternehmen, das sich zumindest in der Außenwirkung ganz der „Experience Economy“ und anderen Themen verschrieben hat, die wenig mit der nach Kühlschmiermittel duftenden Welt des bodenständigen Maschinenbaus zu tun haben. Doch Dassault ist nicht alleine in diesem Spagat – einerseits Zukunftsthemen zu besetzen und andererseits ganz bodenständig sein Geld zu verdienen. Daran ist auch nichts Falsches, solange alle Beteiligten wissen, dass dies so ist.

PTC Creo Product Insight: Wissen statt raten – dank IoT-Daten

PTC Creo Product Insight: Wissen statt raten - dank IoT-Daten Die meisten Menschen nennen es „raten“, der Ingenieur spricht etwas vornehmer von „Annahmen treffen“. Im Prinzip jedoch ist es dasselbe: In der Konstruktion werden ständig werden ständig Daten der Umwelt- und Nutzungsbedingungen des Produkts verwendet, für die es wenig mehr Quellen gibt als Gefühl und Erfahrung des Konstrukteurs. Das Internet der Dinge bietet die Möglichkeit, solche Daten – zumindest von ähnlichen oder Vorgängerprodukten – live in die Konstruktion einfließen zu lassen. Genau dafür hat PTC sein neues Instrument Creo Product Insight entwickelt.

3D-Systems: Vernetzung von 3D-Druckern mit PTC ThingWorx

3D-Systems: Vernetzung von 3D-Druckern mit PTC ThingWorx Das Thema 3D-Druck kommt in der Serienfertigung an. Damit sehen sich an die Hersteller der Geräte völlig neuen Anforderungen gegenüber, die im althergebrachten Schwerpunkt Rapid Prototyping noch keine Rolle spielten. Dazu müssen 3D-Drucker intelligenter, kommunikativer und vor allem vernetzt werden. Kommt Ihnen die Aufzählung bekannt vor? Genau, IoT. Folgerichtig hat sich 3D-Druckerhersteller 3D Systems mit PTC zusammengetan, um mit Hilfe der ThingWorx-Technologie genau diese Intelligenz und Vernetzung in die eigenen Drucker implementieren zu können.

Siemens Ruggedcom RX1400: IoT-Daten direkt an Mindsphere

Siemens Ruggedcom RX1400: IoT-Daten direkt an Mindsphere Wie kommen eigentlich die Daten von den Smart Devices in die große IoT-Datenbank des Betreibers, Herstellers oder Besitzers? Diese Frage wird oft und gerne ausgeblendet. Siemens hat nun mit einem Mobilfunkrouter, der speziell an die Siemens-IoT-Cloudlösung Mindsphere angepasst ist, eine interessante Lösung im Programm. Der Router Ruggedcom RX1400 mit MindConnect ermöglicht als Plug&Play-Lösung eine direkte Verbindung von Maschinensteuerungen zu MindSphere.

Solidworks und IoT: Design intern, Manage extern 1

Solidworks und IoT: Design intern, Manage extern Auf der SolidWorks World präsentierte das Unternehmen der Presse einen Ausblick auf seine IoT-Strategie. Es handelt sich uim eine Kombination aus eigenen und Partnerlösungen – auch hier kommt der Begriff „Ecosystem“, den wir gestern bei SolidWorks CAM kennenlernten, ausgiebig zum Einsatz. Kurzgefasst kümmert sich SolidWorks um die Entwicklung des IoT-Devices, während die Nutzungsphase mit Partnerlösungen abgedeckt wird.

IoT als Dienstleistung: Siemens stellt MindSphere vor 1

IoT als Dienstleistung: Siemens stellt MindSphere vor Auf einer Vor-Pressekonferenz zur Hannovermesse stellte Siemens heute unter anderem seine neuen Cloudlösung MindSphere vor, eine Lösung, mit der sich IoT- beziehungsweise Industrie 4.0-Lösungen erstellen lassen. Die Lösung stellt die Verbindung zu Maschinen her, sammelt die Daten und ermöglicht deren Auswertung.

Augmented Reality: PTC erweitert die Realität 2

Augmented Reality: PTC erweitert die Realität Mit großem Aufwand hatte PTC eine Präsentation angekündigt, die gestern um 15:00 Uhr deutscher Zeit in Boston lief und zeitgleich gestreamt wurde. Der sogenannte ThingEvent stellte das Thema „Augmented Reality für Unternehmen“ vor, die PTC-Granden Jim Heppelmann und Mike Campbell hatten einige beeindruckende Kundenbeispiele dabei, unter anderem von KTM, Caterpillar und Schneider Electric. Der Kauf des Augmented-Reality (AR)-Spezialisten Vuforia scheint einen ähnlichen Einfluss auf die Stoßrichtung zu haben wie der Kauf von ThingWorx – anders gesagt, AR rundet die neue „Botschaft“ von PTC, die mit der Hinwendung zu IoT eine große Wendung erfahren hatte, erst richtig ab.

Windchill 11: PTC präsentiert PLM für IoT

Windchill 11: PTC präsentiert PLM für IoT Auf der PTC LiveWorx vorletzte Woche stellte der Softwarehersteller die neueste Version seines PLM-Systems vor: Windchill 11. CEO Jim Heppelmann nannte die Software „Smart, connected PLM“. Sehr wichtig ist dabei der Rückkanal, den das IoT in Richtung Konstruktion geöffnet hat. In einer Live-Demo gab es einige interessante Dinge zu sehen.

IoT zum Anfassen: Das vernetzte Fahrrad 2

IoT zum Anfassen: Das vernetzte Fahrrad Von der Präsentation des vernetzten Fahrrads auf der PTC LiveWorx habe ich ja schon berichtet. Nun habe ich ein Video gefunden, in dem die Präsentation von Mike Campbell zu sehen ist. Das finde ich besonders wichtig, denn nur im Video wird der „Live-Effekt“ des IoT (Internet of Things) wirklich greifbar. Man beachte die Szene ab Minute 1:00, wo die vom Fahrrad übertragenen Daten in das Livebild eines iPad eingespielt werden.