Cenit: Bionische Features in CAD-Modelle integrieren

Cenit: Bionische Features in CAD-Modelle integrieren Gestern erreichte mich eine interessante Pressemitteilung von Cenit zum Thema Bionisches Design. Das Stuttgarter Unternehmen adressiert in einem EU-Forschungsprojekt einen wichtigen Stolperstein (fast) aller mir bekannten Lösungen zur Topologieoptimierung: Bei diesem Verfahren entstehen extrem effiziente Formen, die aber immer als Netztopologie vorliegen, so dass das weitere Anpassen und die Integration in herkömmlich entstandene CAD-Geometrien Probleme bereitet. Mit einer Bibliothek bionischer Features und einer Featureerkennungs- und Austauschfunktion haben die Cenit-Spezialisten einen neuartigen Ansatz gefunden, um diese Problematik zu lösen. Drittes Ergebnis des Forschungsprojekts ist ein Werkzeug zur direkten Generierung von Dateiformaten für den 3D-Druck.

Hannover Messe 2018: Drei Hallen für die digitale Transformation

Hannover Messe 2018: Drei Hallen für die digitale Transformation In diesem Jahr versammelt die Hannover Messe vom 23. bis 27. April 2018 die Aussteller aus dem Bereich Software und IT-Lösungen, zu denen auch die Digital Factory gehört, in den Hallen 6, 7 und 8 – wobei die Halle 8 den Übergang zur Industriellen Automation darstellt. Das sieht für mich auf den ersten Blick besser aus als im letzten Jahr, wo die Halle 6 nur halb dem Softwarethema gehörte. Eine sinnvolle Aufteilung vorausgesetzt, kann ich mir gut vorstellen, dass die Messe ein solcher Erfolg wird wie es die neue Pressemeldung der Deutschen Messe AG verspricht.

SolidWorks 2019: To the Future and Beyond

SolidWorks 2019: To the Future and Beyond Traditionell wurden am dritten Tag der SolidWorks World einige Neuheiten der nächsten, jeweils im folgenden Herbst erscheinenden Version präsentiert. Dazu drehten die Mitarbeiter in jedem Jahr einen Film, in den die Neuerungen humoristisch eingebunden waren – meist mit Science-Fiction-Bezug, gerne im Star Wars-Universum angesiedelt. Dieses Jahr gab es über drei Tage immer wieder einen Teil des Films und der Neuerungen in SolidWorks 2019. Hier die Zusammenfassung.

Kommentar: 3D-Druck-Technologie überholt CAD-Kernel

Kommentar: 3D-Druck-Technologie überholt CAD-Kernel Bei der gemeinsamen Pressekonferenz von HP und SolidWorks im Rahmen der SolidWorks World 2018 gab es interessante Ausblicke darauf, was HP in seinen Laboratorien entwickelt. Anscheinend überholt die 3D-Druck-Technologie die CAD-Technologie gerade, zumindest können HPs 3D-Drucker in naher Zukunft Dinge, die SolidWorks – und ach andere Systeme – im Augenblick nicht abbilden können: Die Materialeigenschaften innerhalb eines Bauteils variieren.

SolidWorks World 2018: 3D-Druck und wachsende Geometrien

SolidWorks World 2018: 3D-Druck und wachsende Geometrien Man hätte meinen können, auf der falschen Messe zu sein, so stark war das Thema 3D-Druck präsent auf der SolidWorks World 2018. Viele Hersteller bieten Lösungen zur direkten Anbindung ihres Druckers an das CAD-System an, HP stellte auf der Kundentagung in Los Angeles eine neue Baureihe vor, die auch Vollfarb-3D-Druck.Teile erstellen kann. Desktop Metal überraschte mit einer Generative-Design-Software.

SolidWorks World 2018: SolidWorks und die 3DExperience 3

SolidWorks World 2018: SolidWorks und die 3DExperience Der erste große Termin im Journalistenjahr ist für mich die SolidWorks World – nun schon zum zweiten Mal in Folge in Los Angeles. Der Veranstaltungsort ist derselbe geblieben, ansonsten hat sich einiges geändert. Zum einen das Wetter – dem bekannten Lied zum Trotz hatte es im letzten Jahr jeden Tag geregnet – zum anderen das Format der Keynote Sessions. Die Neuigkeitendichte war trotzdem wie in jedem Jahr hoch – vor allem in den Bereichen 3DExperience, IoT und additive Manufacturing.

Onshape Parametrik 2.0: Modellieren ohne Grenzen

Onshape Parametrik 2.0: Modellieren ohne Grenzen Zu Onshape habe ich schon einige Artikel geschrieben, die Entwicklung dieses Systems ist faszinierend. Das von einer Allstar-Riege des CAD-Business programmierte Cloud-CAD-System, bekommt – typisch für Cloudsoftware – ständig neue Funktionen und Erweiterungen von Funktionen. Anfang Januar wurde ein größeres Update veröffentlicht, das Onshape-CEO Jon Hirschtick in einem Blogbeitrag mit dem Namen „Introducing Parametric Modeling 2.0“ vorstellt. Einige Ansätze der neuen Parametrik hat Onshape schon letztes Jahr schon präsentiert, tatsächlich hat Onshape jetzt diese Ansätze weiterentwickelt und interessante Features hinzugefügt, die das Arbeiten in komplexen Strukturen stark erleichtern dürften.

AMB 2018: Neue Messehalle und Sonderschau Digital Way

AMB 2018: Neue Messehalle und Sonderschau Digital Way Eigentlich hätte man schon im Dezember die Messebesuche des nächsten Jahres planen sollen, aber da tobte ja noch das Jahresendgeschäft. Zwischen den Jahren wäre Zeit gewesen, aber da wollte man endlich mal ausspannen. Und dann gings im Januar gleich wieder mit Vollgas los. Zumindest bei mir war das so, und ich komme erst jetzt so richtig zur Messeplanung. Da passt die Pressemeldung der Messe Stuttgart genau – die AMB 2018 soll vom 18.-22. September 2018 alle Rekorde schlagen und um eine Halle erweitert werden. Mit der neuen Halle 10 kommen 15.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche hinzu.

ecscad 2018: Interaktive Konstruktion von Schaltschränken

ecscad 2018: Interaktive Konstruktion von Schaltschränken Mensch und Maschine (MuM), Anbieter von CAE- und CAD-Lösungen präsentiert die neue Version ecscad 2018. Die Software für intelligente und effiziente Elektrodokumentation ist in den Ausbaustufen ecscad und ecscad professional verfügbar. Neben der klassischen Elektroplanung ist ecscad auch in der Instandhaltung, Mechatronik, bei Verfahrens-, Mess- und Regeltechnik, im Anlagenbau und in der Gebäudetechnik einzusetzen. Überall, wo Schemas gezeichnet und bearbeitet werden, unterstützt ecscad den Anwender.

Prostep Konverter: Meyer-Werft hat die Schnittstellen im Griff

Prostep Konverter: Meyer-Werft hat die Schnittstellen im Griff Anfang Dezember habe ich in einer Titelstory für MM Maschinenmarkt beschrieben, wie man bei der Entscheidung „Alles aus einer Hand oder Best-in-Class“ zu einer fundierten Entscheidung kommt. Diese Entscheidung hängt von einer ganzen Reihe von Kriterien ab. Oft aber gibt es gar keine Entscheidungsmöglichkeit, sondern es geht kein Weg an einer heterogenen Lösung vorbei. Im Newsletter der Prostep AG habe ich dazu ein interessantes und lesenswertes Beispiel gefunden – und einen Lösungsansatz, wie sich heterogene Systeme zu einer funktionalen Entwicklungsumgebung zusammenbringen lassen: Mit Hilfe des Prostep Konverter.

CoreTechnologie 3D_Evolution: 3D-Objekte in PowerPoint

CoreTechnologie 3D_Evolution: 3D-Objekte in PowerPoint CAD-Konverterspezialist CoreTechnologie präsentiert in der neuen Version 4.1 seiner Software 3D_Evolution eine Integration von 3D-Daten in PowerPoint-Präsentationen. Zudem lassen sich große Modelle in eine Hüllgeometrie verwandeln und dadurch massiv verkleinern. Animationen und weitere Erweiterung der PowerPoint-Integration kommen mit der nächsten Softwaregeneration im Frühjahr 2018.

Großformatdrucker für CAD-Anwendungen: Praktische Tipps zur Wahl eines neuen Geräts

Großformatdrucker für CAD-Anwendungen: Praktische Tipps zur Wahl eines neuen Geräts Gastbeitrag von Felix Bruhn Wer mit CAD arbeitet, muss für ein Projekt oftmals hunderte Plots ausdrucken. Dabei kann es sich beispielsweise um Grundrisse eines Gebäudes, 3D-Ansichten eines neuen Produkts oder technische Konstruktionszeichnungen handeln. Für ein optimales Ergebnis sollten die verwendeten Großformatdrucker drei Kriterien erfüllen: absolute Präzision, Geschwindigkeit und Rentabilität. Dieser Beitrag erläutert, mit welchen spezifischen Eigenschaften diese Punkte abgedeckt werden können.