HP Z4, Z6, Z8: Neue Desktop-Workstations von HP 2

HP Z4, Z6, Z8: Neue Desktop-Workstations von HP Die Ecken fehlen, ansonsten ist die vierte Generation der Z-Desktop-Workstations von HP wieder mit Rechenpower bis zum Rand gefüllt. Im Falle der Z8 G4 bedeutet dies bis zu 56 Prozessorkerne und bis zu 3 TByte Arbeitsspeicher. Aber auch schon in der Z4, deren Vorgänger gerne als leistungsstarke CAD-Workstations genutzt wurden, bietet die neue Generation eine gegenüber der Z440 11% größere Speicherbandbreite, 25% größere Kapazität der Prozessorkerne sowie 13% größere PCIe-I/O-Bandbreite.

HP Z2 Mini: Kleinkraftwerk für CAD/CAM

HP Z2 Mini: Kleinkraftwerk für CAD/CAM Das Portfolio der Z-Workstations von HP ist umfangreich, auf dem Desktop reicht es von den schlanken Z2xx bis zu den Boliden der Z8xx-Reihe, auch Mobilrechner bietet HP schon seit Jahren für die unterschiedlichsten Ansprüche von Workstation Nutzern. Ein Exot im Programm war bisher die Z1, eine All-in-One-Workstation, bei der der Computer in den Bildschirm integriert ist. Nun bereichert HP das Angebot um die Z2 Mini, eine winzige Schachtel mit viel Kraft. In einem quadratischen Gehäuse mit 21,5 Zentimeter Kantenlänge und 5,8 Zentimeter Höhe bietet die Z2 Mini laut HP die doppelte Leistung im Vergleich zu jedem anderen Mini-PC.

HP Z1 G3: Neue All-in-One-Generation mit Heckeinstieg

HP Z1 G3: Neue All-in-One-Generation mit Heckeinstieg Im Jahr 2012 stellte HP mit der Z1 die erste Workstation im All-in-One-Format, also mit im Bildschirm integriertem Rechner, vor. 2014 aktualisierte man das Innenleben, nun kommt mit der dritten Generation ein neues Chassis. Dieses öffnet sich nicht mehr nach vorn – bisher konnte man das Display nach oben schwenken, um an den Rechner zu kommen – sondern über die Rückwand. Zudem wurde die HP Z1 G3 in vielen Belangen schlanker.

Dell: komplett neues Portfolio mobiler und Desktop-Workstations

Dell: komplett neues Portfolio mobiler und Desktop-Workstations Auf EngineeringSpot habe ich schon einige Testberichte zu den mobilen und Desktop-Workstations von Dell veröffentlicht. Letzte Woche nun hatte ich ein Gespräch mit Peter Beck, Workstation Technologist Dell Client Solutions Germany, in dem mir das komplett neue Workstation-Portfolio von Dell präsentiert wurde.

Dell Precision Tower 7810 – Das Rechenbiest

Dell Precision Tower 7810 - Das Rechenbiest Manchmal gelangt man an seine Grenzen; das war mein Gefühl, als ich die Spezifikationen meines neuesten Testgeräts, des Dell Precision Tower 7810, zum ersten Mal las. 40 Cores, 32GByte Arbeitsspeicher, Nvidia K5200-Grafik – wie soll man eine solche Workstation mit CAD-Anwendungen testen? Das Biest verarbeitet CAD-Systeme doch quasi nebenher. Hier mein Versuch eines Testberichts.

Wo Workstations schwitzen: HP Labs in Fort Collins 1

Wo Workstations schwitzen: HP Labs in Fort Collins Anfang September war ich ja in Fort Collins, Colorado, wo die Workstation-Abteilung von HP sitzt. Wir durften am zweiten Tag des Events die Entwicklungsabteilung und die Labore besichtigen, in denen die neuen Workstations entwickelt und auf Herz und Nieren getestet werden.

Bis zu 72 Threads in einem Rechner – HP überarbeitet Z-Workstations 1

Bis zu 72 Threads in einem Rechner - HP überarbeitet Z-Workstations Letzte Woche war ich in Fort Collins, Colorado, wo HP seine neue Workstation-Generation vorstellte. Anlass der Überarbeitung war die neue Prozessorgeneration Haswell-EP von Intel, die am Montag Abend deutscher Zeit offiziell vorgestellt wurde. HP hat die komplette Z-Baureihe bis auf das Ultrabook ZBook 14, den All-In-One-Rechner Z1 und die Einstiegsworkstation Z230 auf die neue Prozessorgeneration angepasst. Vor allem bei den stationären Rechnern floss eine ganze Reihe weiterer Verbesserungen in die neuen Geräte ein. Im Vollausbau lieferzt eine Z640 oder Z840 nun 72 Threads – 2 Prozessoren mit je 18 Cores, die je zwei Threads parallel bearbeiten können.

Schneller als die anderen – mit demselben Material

Schneller als die anderen – mit demselben Material Beim Segeln werden viele Regatten für Einheitsklassenboote ausgerichtet, das heißt, dass alle Boote grundsätzlich gleich sind. Umfangreiche Klassenvorschriften definieren genau, wie das Boot auszusehen hat und welche Veränderungen durchgeführt werden dürfen. Das geht hin bis zu Materialien, Positionen der Beschläge und sogar zum maximalen Crewgewicht.

Geteilte Freude – Die virtualisierte Workstation von Dell

Geteilte Freude - Die virtualisierte Workstation von Dell Mit der Workstation-Virtualisierung hat Dell eine bewährte Technologie, die im kommerziellen Bereich schon seit Jahren zuverlässig funktioniert, auf den CAD-Bereich übertragen. Doch warum sollte man überhaupt über virtualisierte Workstations nachdenken?

Dell stellt Virtual Workstation-Datacenter vor

Dell stellt Virtual Workstation-Datacenter vor [Update: Ergänzt am 08.03.2014] Heute berichte ich live vom Dell Media Day aus Austin, Texas. Dell stellt gerade eine Virtualisierungslösung für Workstations vor: Dell Wyse Datacenter for Virtual Workstations.

Klein und offenherzig: Workstation HP ZBook 14 8

Klein und offenherzig: Workstation HP ZBook 14 Mit dem ZBook 14 stellte HP im September die kleinste CAD-Workstation vor, jetzt kam eines der ersten Exemplare zum Test.

Die Qual der Wahl – die neuen CAD-Ultrabooks 3

Die Qual der Wahl - die neuen CAD-Ultrabooks Letzten Montag wurde ich reich beschenkt – aber leider muss ich die Geschenke morgen wieder zurückschicken: Am selben Tag kamen von HP das ZBook 14 und von Dell die Precision M3800 – beides Ultrabook-förmige, mobile CAD-Workstations mit dedizierter Grafikkarte und i7-Prozessor. Die M3800 habe ich schon im Blog und in der Printausgabe vorgestellt, der Testbericht zum ZBook folgt ist hier – heute soll es allgemein um die Auswahlkriterien für den Mobilrechner gehen, im speziellen um den Bildschirm und den Formfaktor.