Materialise Magics 23: Mehr Effizienz in der 3D-Druckvorbereitung

Materialise Magics 23: Mehr Effizienz in der 3D-Druckvorbereitung Der belgische 3D-Druckspezialist Materialise hat eine neue Version seiner Software zur Daten- und Druckvorbereitung, Materialise Magics, auf den Markt gebracht. Magics 23, das Herzstück der Materialise Magics 3D Print Suite, bietet unter anderem eine optimierte automatische Generierung von Stützstrukturen (Supports) und Simulationsmöglichkeiten für den 3D-Metalldruck.

Dassault Systèmes User Conference: Liveblogging aus Hanau

Dassault Systèmes User Conference: Liveblogging aus Hanau Ich bin mal wieder live auf Sendung und begleite die Dassault Systèmes User Conference, die erste gemeinsame Anwenderkonferenz für Simulia- und Catia-Anwender in Hanau. Etwa 500 Besucher treffen sich in Hanau und werden rund um Konstruktion, Design, Simulation und andere Prozessschritte der Produktentwicklung informiert.

AR und IoT auf dem PTC Forum Europe: Die Zukunft ist schon hier

AR und IoT auf dem PTC Forum Europe: Die Zukunft ist schon hier Mit der Digitalisierung ist es so eine Sache, viele sprechen darüber, aber die Umsetzung ist bei weitem nicht so weit, wie es einem High-Tech-Land wie Deutschland gebührt. Das PTC Forum Europe am 28. November im Stuttgarter Kongresszentrum ICS zeigte Wege auf, wie sich die digitale Transformation nutzen lässt, um Wettbewerbsvorteile zu generieren.

KISSsoft KISSsys 03/2018: Getriebe modellieren mit Baugruppen

KISSsoft KISSsys 03/2018: Getriebe modellieren mit Baugruppen KISSsoft entwickelt Software für die Berechnung von Zahnrädern und Getrieben. Dabei geht die Software tief „in’s Eingemachte“, ich verstehe von vielen Pressemitteilungen nur die Hälfte. Heute kann ich dagegen mal eine Neuigkeit von KISSsoft präsentieren, die ich zu verstehe glaube: Das Unternehmen hat seine Software KISSsys um eine Funktion zum „gruppenbasierten Modellieren“ erweitert.

PTC übernimmt Frustum: Generative Design mit KI-Unterstützung

PTC übernimmt Frustum: Generative Design mit KI-Unterstützung Gestern war ich auf dem PTC Forum in Stuttgart. Ich werde noch einen Artikel zum Forum liefern, hier schon mal eine der wichtigsten News im Vorgriff: PTC hat Frustum Inc., einen führenden Anbieter generativer Designsoftware, für ca. 70 Mio. US-Dollar gekauft. Ich hatte die Möglichkeit, gestern kurz mit dem Frustum CEO Jesse Coors-Blakenship gesprochen, der sehr zufrieden mit der Übernahme war. Die Würze an dem Deal ist, dass Siemens die Frustum-Technologie als Basis seiner Topologieoptimierungs-Funktionen in NX lizenziert hat.

DynaWeld: Spezialisten für Simulation von Schweißen und Wärmebehandlung 2

DynaWeld: Spezialisten für Simulation von Schweißen und Wärmebehandlung Immer wieder stolpere ich über Firmen, die interessante, ungewöhnliche oder auch überraschende Lösungen anbieten. So ging es mir vor einer Weile mit DynaWeld und deren gleichnamiger Lösung zur Simulation von Schweißnähten. Ich war überrascht, wie detailliert man eine Schweißnaht, ihre Entstehung und beispielsweise auch ihre mechanischen Eigenschaften berechnen kann. Und mit MatPlusHQ bietet das Unternehmen auch noch eine Lösung zur Analyse von Wärmebehandlungen. Deshalb hier mal eine kurze Vorstellung des Unternehmens und seiner wichtigsten Lösungen.

Altair kauft Simsolid: Schnelle Simulation ohne Netz 3

Altair kauft Simsolid: Schnelle Simulation ohne Netz Altair übernimmt Simsolid – das ist eine sehr interessante Nachricht, die da Ende letzter Woche hereinkam: Einer der Großen der traditionellen FEM-Simulation kauft den Pionier der netzlosen Simulation. Bei Altair sollen die Applikationsingenieure total begeistert sein – eliminiert Simsolid doch eine der größten Klippen der traditionellen Simulation, die Geometrievereinfachung und Vernetzung.

PowerWorks SimExtender: FKM-Festigkeitsnachweis in SolidWorks

PowerWorks SimExtender: FKM-Festigkeitsnachweis in SolidWorks SolidLine präsentiert seine selbstentwickelte Lösung PowerWorks SimExtender, ein in SolidWorks Simulation integriertes Tool zur Durchführung des rechnerischen Festigkeitsnachweises nach der FKM-Richtlinie. Es erlaubt dem Anwender, seine Berechnungsergebnisse in einem rechnerischen Festigkeitsnachweis nach FKM-Richtlinie zu bewerten, ohne SolidWorks verlassen zu müssen. Da die Software nahtlos in die SolidWorks-Oberfläche integriert ist und an die Standards der SolidWorks Benutzeroberfläche angepasst wurde, lässt sich die Bedienung einfach erlernen.

Formnext: Additive Works Amphyon 2018 mit adaptiver Vernetzung

Formnext: Additive Works Amphyon 2018 mit adaptiver Vernetzung Kaum ist die AMB vorbei, geht es schon weiter mit der Formnext. Und auch bei Additive Works geht es Schlag auf Schlag. Erst im Juni habe ich über das neue Modul zur automatischen Erzeugung von Stützstrukturen für das Laserschmelzverfahren berichtet, nun gibt es News im Bereich der Vernetzung. Additive Works, wird die neueste Version seiner eine simulationsbasierten Prozesssoftware für das pulverbettbasierte Laserstrahlschmelzens (LBM) namens Amphyon auf der formnext vom 13.-16. November in Frankfurt präsentieren (Stand 3.1-G51).

SolidThinking Units: Neues Lizenzmodell für simulation driven Design

SolidThinking Units: Neues Lizenzmodell für simulation driven Design Die SolidThinking Units (sTU) treten neben die HyperWorks Units (HWU): Schon seit dem Jahr 1999 vertreibt Altair seine Simulationslösung HyperWorks in einem Lizenzmodell namens HyperWorks Units. Dieses Modell ermöglicht es den Kunden, das gesamte Portfolio von HyperWorks-Lösungen, aber auch die Partnerlösungen der Altair Partner Alliance zu nutzen – je nachdem, was der einzelne User aktuell benötigt. Nun überträgt Altair dieses Lizenzmodell auf seine SolidThinking-Suite für das simulationsbasierte Design.

Cadfem und Ansys: 36. Simulation Conference in Leipzig

Cadfem und Ansys: 36. Simulation Conference in Leipzig In diesem Jahr lädt Cadfem Kunden und Interessierte vom 10. – 12. Oktober zur 36. Cadfem Ansys Simulation Conference ein, die auf dem Gelände der Leipziger Messe stattfindet. Wie in den Vorjahren werden wieder mehr als 800 Teilnehmer erwartet. Zu den Hauptrednern gehören Johann Soder, COO von SEW-Eurodrive, Dr. rer. nat. Zlatko Penzar, Senior Expert Mechatronic Simulation bei Continental Teves, Prof. Dr. Klaus Peter Sedlbauer, Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik sowie Brent Stucker, Ph.D., Director Additive Manufacturing bei Ansys, Inc.

Altair PBS Professional: Version 18 mit ARM-Unterstützung und mehr

Altair PBS Professional: Version 18 mit ARM-Unterstützung und mehr High Performance-Computer (HPC) sind nicht einfach superschnelle Rechner, sondern hochkomplexe Maschinen, die nur dann ihre volle Leistung entfalten, wenn sie richtig angesteuert und verwaltet werden. Jobs müssen sinnvoll auf die vielen Ressourcen des HPC-Rechners verteilt werden, es nutzt beispielsweise nichts, so viele Prozessoren wie möglich zuzuordnen, wenn der zur Verfügung stehende Hauptspeicher nicht ausreicht. Altairs PBS Professional ist eine Lösung für Workloadmanagement und Job Scheduling und wird jetzt in der neuen Version 18 vorgestellt.