Rapid.Tech + Fabcon 3.D: Kongressprogramm „Zwischen Himmel und Erde“

Rapid.Tech + Fabcon 3.D: Kongressprogramm „Zwischen Himmel und Erde“ Die Doppelmesse Rapid.Tech + FabCon 3.D verfolgt mit ihrer Kombination einer hochkarätig bestückten Ausstellung mit einem ebenso hochklassigen Kongress ein Erfolgsrezept. Schon zum 18. Mal trifft sich die Additiv-Gemeinde am 25. bis 27. Juni 2019 in Erfurt und man muss kein Hellseher sein, um auch für dieses Jahr wieder eine erfolgreiche Messe zu prognostizieren – vor allem, wenn man die Keynote-Sprecher betrachtet.

Inneo und iSAX: Kooperation im Bereich Industrie 4.0

Inneo und iSAX: Kooperation im Bereich Industrie 4.0 Das Ellwanger Systemhaus Inneo Solutions und die iSAX GmbH & Co. KG mit Sitz in Dresden geben eine Kooperationspartnerschaft im Bereich Industrie 4.0 bekannt. Durch die Bündelung der Lösungskonzepte von Inneo für die Produktentwicklung mit dem Know-how von iSAX in Fertigungs- und Instandhaltungprozessen sind die Kooperationspartner in der Lage, die Leistungsfähigkeit und Flexibilität ihrer Kunden signifikant zu erhöhen. Mehrwerte entstehen durch die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen im Kontext von Industrie 4.0. Im Fokus der Kooperation stehen die Themen Sensorik & Retrofit, rollenbasierte Apps, Data Analytics und papierlose Fertigung.

Contact Software und Prostep: Kooperation für Kollaboration

Contact Software und Prostep: Kooperation für Kollaboration Contact Software als Hersteller eines CAD-neutralen PLM-Systems ist seit vielen Jahren einer der Treiber der Branche, wenn es um offene Schnittstellen und systemübergreifende Zusammenarbeit geht. Mit dem offenen Step-Format hat die Prostep AG die Offenheit schon im Namen, kein Wunder also, dass diese beiden Unternehmen zusammenarbeiten. Nun haben die beiden eine noch engere Zusammenarbeit vereinbart.

SolidWorks 2020: News und Takeaways von der SolidWorks World Tag 3

SolidWorks 2020: News und Takeaways von der SolidWorks World Tag 3 Der dritte Tag der allerletzten SolidWorks World – im nächsten Jahr verwandelt sich die Veranstaltung in die 3DExperience World – brachte die What’s New-Session sowie die letzte Keynote. Hier ein Bericht zu den angekündigten Neuerungen sowie mein persönliches Resümee. Über die beiden ersten Tage der Veranstaltung habe ich schon berichtet.

3DExperience.Works: News der SolidWorks World 2019 Tag 1/2

3DExperience.Works: News der SolidWorks World 2019 Tag 1/2 Der erste Tag der SolidWorks World 2019 bot diesmal einige Neuigkeiten, die auch am zweiten Tag für Gesprächsstoff sorgten. Den knapp 6.400 Besucher des SolidWorks-Anwendertreffens in Dallas/Texas präsentierte CEO Gian Paolo Bassi die neue Produktfamilie 3DExperience.Works, das ERP/MES-Tool DelmiaWorks, Anbindungen zwischen SolidWorks und Simulia und Enovia sowie die Namensänderung der Veranstaltung, die ab 2020 3DExperience World heißen wird. In der Reihe der X-Apps kommt zu xDesign nun der Freiformmodellierer xShape.

Cideon tritt United VARs bei: Internationale SAP-Allianz

Cideon tritt United VARs bei: Internationale SAP-Allianz Seit Ende 2018 ist Cideon, wie Eplan zur Friedrich-Loh-Gruppe gehörender Spezialist für SAP PLM, Mitglied im internationalen Partnernetzwerk United VARs. Unter diesem Namen haben sich SAP-Lösungsanbieter zusammengeschlossen, um bei internationalen SAP-Rollouts und ERP-Optimierungsprojekten zusammenzuarbeiten

ERP für die 3DExperience: Dassault Systèmes übernimmt IQMS

ERP für die 3DExperience: Dassault Systèmes übernimmt IQMS Der „engste Verbündete“ des CAD- und PDM/PLM-Systems in der Unternehmens-IT ist ERP, danach im Prozess kommt auch gleich MES – das ist ein geradliniger Datenfluss von der Produktentwicklung in die Arbeitsvorbereitung und Fertigungsplanung und in die Fertigung. Der übliche Weg der Daten in diesem Prozess ist aus dem CAD- oder PLM-System über eine ERP-Schnittstelle, hier endet üblicherweise auch das Angebot und die Kompetenz der CAD-Anbieter und -Partner. Dassault Systèmes geht nun einen Schritt weiter und akquiriert IQMS, einen Anbieter eines cloudbasierten ERP/MES-Systems, das sich in die 3DExperience-Plattform einklinken soll und damit vor allem für KMUs eine integrierte Plattform bietet.

Blechumformspezialisten: AutoForm übernimmt Logopress

Blechumformspezialisten: AutoForm übernimmt Logopress In der Branche der Blechumformungslösungen gehen zwei Schwergewichte einen gemeinsamen Weg:  AutoForm hat Logopress übernommen. Autoform kommt eher aus der Simulationsecke und bietet heute eine Komplettlösung für die Blechumformung, während Logopress mit einer Integration in SolidWorks und ausgefeilten Techniken für Folgeverbundwerkzeuge glänzt. Die beiden Softwareangebote ergänzen sich, was dafür spricht, dass sich aus der Übernahme interessante Synergieeffekte für Hersteller wie Kunden ergeben.

Bechtle erweitert SolidWorks-Engagement mit Coffee

Bechtle erweitert SolidWorks-Engagement mit Coffee Eigentlich hatte ich– zumindest hier im Blog – gestern „den Riemen runtergeworfen“, wie der Schwabe sagt. Aber die News, die heute ins Postfach geflattert kam, ist doch so wichtig, dass ich nochmal tätig werden muss: Bechtle kauft Coffee, ein SolidWorks-Systemhaus aus Angelburg. Bechtle ergänzt damit seine schon bisher umfangreiche Sammlung an SolidWorks-Systemhäusern. Zudem akquiriert Bechtle den Security-Spezialisten Bücker mit Sitz im ostwestfälischen Hille.

AR und IoT auf dem PTC Forum Europe: Die Zukunft ist schon hier

AR und IoT auf dem PTC Forum Europe: Die Zukunft ist schon hier Mit der Digitalisierung ist es so eine Sache, viele sprechen darüber, aber die Umsetzung ist bei weitem nicht so weit, wie es einem High-Tech-Land wie Deutschland gebührt. Das PTC Forum Europe am 28. November im Stuttgarter Kongresszentrum ICS zeigte Wege auf, wie sich die digitale Transformation nutzen lässt, um Wettbewerbsvorteile zu generieren.

Das Ende der Cebit: Wir verschlafen die Digitalisierung

Das Ende der Cebit: Wir verschlafen die Digitalisierung Vorgestern kam die Meldung, dass die Cebit eingestellt wird. Nach der ersten Freude, dass das qualvolle Sterben dieser Messe endlich vorbei ist, die die IT-Branche jahrzehntelang im März ins neblige, nasse Hannover gezwungen hat, überwiegt bei mir die Furcht, dass das Ende der Cebit nur eines von mehreren Symptomen ist, die darauf hinweisen, dass Deutschland für die Digitalisierung schlecht gerüstet ist und die Politik unser Land sehenden Auges in die digitale Wüste führt.

PTC übernimmt Frustum: Generative Design mit KI-Unterstützung

PTC übernimmt Frustum: Generative Design mit KI-Unterstützung Gestern war ich auf dem PTC Forum in Stuttgart. Ich werde noch einen Artikel zum Forum liefern, hier schon mal eine der wichtigsten News im Vorgriff: PTC hat Frustum Inc., einen führenden Anbieter generativer Designsoftware, für ca. 70 Mio. US-Dollar gekauft. Ich hatte die Möglichkeit, gestern kurz mit dem Frustum CEO Jesse Coors-Blakenship gesprochen, der sehr zufrieden mit der Übernahme war. Die Würze an dem Deal ist, dass Siemens die Frustum-Technologie als Basis seiner Topologieoptimierungs-Funktionen in NX lizenziert hat.