Eplan geht in die Cloud: Share Store View für Kollaboration

Eplan geht in die Cloud: Share Store View für Kollaboration Auch in der Elektronikentwicklung wird die Cloud immer stärker zum wichtigen Werkzeug. So auch bei Eplan – das Softwarehaus stellte auf der Hannover Messe mit dem Dienst Share Store View eine erste Cloudentwicklung vor, die Basis für weitere Cloudangebote sein wird. Und die nächsten Schritte sind schon geplant.

Autonomes Fahren: Null Unfälle? Andere Unfälle!

Autonomes Fahren: Null Unfälle? Andere Unfälle! Eine Kollegin schrieb eben in ihrem Newsletter: „Autonomes Fahren wird irgendwann Teil unseres Alltags sein.“ ZF Friedrichshafen hat – wie viele andere Autozulieferer – das autonome Fahren als Spielfeld der Zukunft entdeckt. Die zugehörige Vision heißt „Vision Zero“, das passende Auto „Vision Zero Vehicle“ – Null Unfälle, null Emissionen. Für mich klingt das eher nach Null Ideen, Null Verständnis von Zusammenhängen und Naturgesetzen.

Raspberry Pi 3 Model B+: Schnellere Kommunikation für IoT

Raspberry Pi 3 Model B+: Schnellere Kommunikation für IoT Heute ist π-day, der Pi-Tag – in der US-Schreibweise mit Monat vorn, Tag hinten sieht das heutige Datum so aus: 3/14, was an den Wert 3,14 von π erinnert. Zur Feier des Tages gibt es Neuigkeiten vom beliebten Einplatinencomputer Raspberry Pi, der in vielen Projekten vom Maker-Hobbyprojekt bis hin zu professionellen IoT-Anwendungen zum Einsatz kommt. Der neue Raspberry Pi 3 Model B+ ist schneller und kommunikativer, aber weder größer noch teurer.

Eplan Plattform 2.8: Mehr Ergonomie, schnellere Projektierung

Eplan Plattform 2.8: Mehr Ergonomie, schnellere Projektierung Zur Hannover Messe 2018 präsentiert Lösungsanbieter Eplan erste Einblicke in die kommende Version 2.8 der Eplan Plattform und deren verbesserte Ergonomie. Die neue Version bietet zudem Automatisierung und Standardisierung durch Erweiterungen der Makrotechnologie. Die neue grafische Bedienoberfläche arbeitet mit Flyouts, das gibt mehr Platz für die Arbeit in den Schaltplänen, Übersichten und Auswertungen, die im Projekt letztendlich im Fokus stehen.

ecscad 2018: Interaktive Konstruktion von Schaltschränken

ecscad 2018: Interaktive Konstruktion von Schaltschränken Mensch und Maschine (MuM), Anbieter von CAE- und CAD-Lösungen präsentiert die neue Version ecscad 2018. Die Software für intelligente und effiziente Elektrodokumentation ist in den Ausbaustufen ecscad und ecscad professional verfügbar. Neben der klassischen Elektroplanung ist ecscad auch in der Instandhaltung, Mechatronik, bei Verfahrens-, Mess- und Regeltechnik, im Anlagenbau und in der Gebäudetechnik einzusetzen. Überall, wo Schemas gezeichnet und bearbeitet werden, unterstützt ecscad den Anwender.

Was bringt das neue Jahr? Ein Ausblick auf die C-Technik-Trends 2018 1

Was bringt das neue Jahr? Ein Ausblick auf die C-Technik-Trends 2018 Der Jahreswechsel ist ja immer eine Zeit, in der man zurück, aber auch voraus blickt. Was bringt das neue Jahr? Wie schon Mark Twain sagte: „Prognosen sind eine schwierige Sache. Vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen.“ Aber einige Ideen, was im Bereich der digitalen Produktentwicklung 2018 aktuell wird, kann man schon definieren. Mein Tipp für die Trends 2018: Interdisziplinarität, Automatisierung und VR.

Fröhliche Weihnachten von EngineeringSpot

Fröhliche Weihnachten von EngineeringSpot Liebe Leser, das Jahr ist fast vorbei und der Jahresendstress findet langsam sein Ende. Auch ich mache Pause und werde erst wieder in der zweiten Kalenderwoche 2018 wieder Neuigkeiten aus dem Bereich der digitalen Produktentwicklung präsentieren. Zum Abschluss möchte ich hier nnoch ein nettes Video der Ingenieurgemeinschaft Klietsch präsentieren. Ich habe Vater und Sohn Klietsch dieses Jahr kennengelernt, sie sind zwei sehr positiv verrückte Menschen, wie man sie in dieser Branche oft findet. Das zeigt sich auch in ihrem Weihnachtsvideo, in dem sie mit ihrer Stahlbau-Erweiterung für SolidWorks einen über zehn Tonnen schweren Weihnachtsbaum konstruieren. Viel Spaß damit!

Eplan Cogineer: Automatisierte Schaltplanerstellung in der Cloud

Eplan Cogineer: Automatisierte Schaltplanerstellung in der Cloud Zur Hannover Messe habe ich schon einmal über den Eplan Cogineer berichtet, Eplans Lösung für die automatisierte Erstellung von Schalt- und Fluidplänen. Zur SPS IPC Drives stellte das Monheimer Unternehmen Cogineer nun in einer Cloudversion vor.

HyperMill Virtual Machining: Virtuelle und reale Welt verschmelzen

HyperMill Virtual Machining: Virtuelle und reale Welt verschmelzen Auf der EMO stellt CAM/CAD-Hersteller OPEN MIND mit hyperMILL Virtual Machining eine Simulationslösung vor, die anhand von NC-Daten ein virtuelles Abbild der Realität in der Maschine erzeugt. Damit lässt sich eine bidirektionale Vernetzung zwischen Maschinensteuerung und dem hyperMILL Virtual Machining Center herstellen und so eine bisher unerreichte Tiefe der Prozesskontrolle und -optimierung erreichen.

Tass International: Siemens verstärkt sich im Automotive-Bereich

Tass International: Siemens verstärkt sich im Automotive-Bereich Die neueste Unternehmensmeldung von Siemens passt thematisch sehr gut zu meinem letzten Beitrag: Siemens verstärkt sich im Automotive-Bereich und kauft die niederländische Firma Tass International. Das Unternehmen ist ein weltweit tätiger Anbieter von Simulationssoftware sowie Engineering- und Test-Services hauptsächlich für die Automobilindustrie. Tass ist auf autonomes Fahren, integrierte Sicherheit, fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme sowie Reifenmodellierung spezialisiert.

Eplan Cogineer: Engineering einfach automatisieren 2

Eplan Cogineer: Engineering einfach automatisieren In einer Pressekonferenz auf der Hannover Messe hat Eplan ein neues Tool für die automatisierte Erstellung von Schalt- und Fluidplänen präsentiert: Eplan Cogineer ermöglicht es, auf Basis vorhandener Eplan-Makros und Makrobibliotheken Produktstrukturen abzubilden, Regelwerke zu entwickeln und Varianzen ihrer Produkte oder Anlagen zu hinterlegen – im Prinzip ein Konfigurator mit einer besonders flexiblen Regelwerkerstellung. Das System ist nahtlos in die Eplan Plattform integriert.

Prof. Martin Eigner: „Bimodale IT-Systeme sind die Lösung“ 4

Prof. Martin Eigner: „Bimodale IT-Systeme sind die Lösung“ PLM-Systeme sollen der Backbone für die Datenverteilung im Unternehmen sein. Was in einem kleinen oder mittelständischen Unternehmen mit sauber strukturierter IT-Landschaft noch umsetzbar ist, wird in Großunternehmen, beispielsweise aus dem Automotive-Bereich zum Alptraum. Mehrere hundert Tools müssen angebunden werden und miteinander Daten austauschen können. Prof. Martin Eigner, Leiter des Lehrstuhls für Virtuelle Produktentwicklung (VPE) der TU Kaiserslautern, erläutert im Interview Alternativen zu diesem Ansatz. Anlass für das Interview war die Meldung, dass Autohersteller GM das PLM-System von Aras als Plattform für alle Marken weltweit einsetzen wird.