Lenovo Thinkpad P1: Mobile Workstation in klein, stark, schwarz

Lenovo Thinkpad P1: Mobile Workstation in klein, stark, schwarz Viel Leistung in immer flachere Gehäuse zu pressen – das ist der Anspruch der Hardwarehersteller. Dank neuer Prozessoren, die bei steigender Leistung immer weniger Wärme abgeben, lassen sich die Komponenten immer enger packen und in immer flachere Gehäuse stecken. In Länge und Breite dagegen tut sich wenig – weil eben der Bildschirm diesem Platz braucht. Unter diesen Voraussetzungen ist Lenovo mit dem Thinkpad P1 an die Grenzen des Machbaren gegangen und dem Unternehmen ist ein beeindruckendes Kraftpaket gelungen, das den alten Espresso-Werbeslogan in IT umsetzt.

Shaper Origin von Shaper Tools: Die CNC-Fräse in der Hand

Shaper Origin von Shaper Tools: Die CNC-Fräse in der Hand Ich bin seit einiger Zeit dabei, mich in das Thema CNC-Fräsen einzuarbeiten, und habe dazu unter anderem eine eigene Fräse gebaut. Mein Autorenkollege und Bekannter Florian Horsch dachte sich wohl deshalb, dass ich eine gute Wahl wäre, sein neuestes Projekt zu testen. Florian ist seit einiger Zeit Business Developer Europe bei Shaper Tools und soll hier die Markteinführung der Shaper Origin organisieren. Er stellte mir ein Testgerät dieser handgeführten CNC-Fräse zur Verfügung.

Bechtle erweitert SolidWorks-Engagement mit Coffee

Bechtle erweitert SolidWorks-Engagement mit Coffee Eigentlich hatte ich– zumindest hier im Blog – gestern „den Riemen runtergeworfen“, wie der Schwabe sagt. Aber die News, die heute ins Postfach geflattert kam, ist doch so wichtig, dass ich nochmal tätig werden muss: Bechtle kauft Coffee, ein SolidWorks-Systemhaus aus Angelburg. Bechtle ergänzt damit seine schon bisher umfangreiche Sammlung an SolidWorks-Systemhäusern. Zudem akquiriert Bechtle den Security-Spezialisten Bücker mit Sitz im ostwestfälischen Hille.

Dassault Systèmes User Conference: Liveblogging aus Hanau

Dassault Systèmes User Conference: Liveblogging aus Hanau Ich bin mal wieder live auf Sendung und begleite die Dassault Systèmes User Conference, die erste gemeinsame Anwenderkonferenz für Simulia- und Catia-Anwender in Hanau. Etwa 500 Besucher treffen sich in Hanau und werden rund um Konstruktion, Design, Simulation und andere Prozessschritte der Produktentwicklung informiert.

AR und IoT auf dem PTC Forum Europe: Die Zukunft ist schon hier

AR und IoT auf dem PTC Forum Europe: Die Zukunft ist schon hier Mit der Digitalisierung ist es so eine Sache, viele sprechen darüber, aber die Umsetzung ist bei weitem nicht so weit, wie es einem High-Tech-Land wie Deutschland gebührt. Das PTC Forum Europe am 28. November im Stuttgarter Kongresszentrum ICS zeigte Wege auf, wie sich die digitale Transformation nutzen lässt, um Wettbewerbsvorteile zu generieren.

KISSsoft KISSsys 03/2018: Getriebe modellieren mit Baugruppen

KISSsoft KISSsys 03/2018: Getriebe modellieren mit Baugruppen KISSsoft entwickelt Software für die Berechnung von Zahnrädern und Getrieben. Dabei geht die Software tief „in’s Eingemachte“, ich verstehe von vielen Pressemitteilungen nur die Hälfte. Heute kann ich dagegen mal eine Neuigkeit von KISSsoft präsentieren, die ich zu verstehe glaube: Das Unternehmen hat seine Software KISSsys um eine Funktion zum „gruppenbasierten Modellieren“ erweitert.

PTC übernimmt Frustum: Generative Design mit KI-Unterstützung

PTC übernimmt Frustum: Generative Design mit KI-Unterstützung Gestern war ich auf dem PTC Forum in Stuttgart. Ich werde noch einen Artikel zum Forum liefern, hier schon mal eine der wichtigsten News im Vorgriff: PTC hat Frustum Inc., einen führenden Anbieter generativer Designsoftware, für ca. 70 Mio. US-Dollar gekauft. Ich hatte die Möglichkeit, gestern kurz mit dem Frustum CEO Jesse Coors-Blakenship gesprochen, der sehr zufrieden mit der Übernahme war. Die Würze an dem Deal ist, dass Siemens die Frustum-Technologie als Basis seiner Topologieoptimierungs-Funktionen in NX lizenziert hat.

SolidWorks 2019: „Inspire Innovation“ mit Schwung

SolidWorks 2019: „Inspire Innovation“ mit Schwung Hoppla, da ist mir was durchgerutscht – ich war Mitte September bei der Launch-Pressekonferenz von SolidWorks 2019 – in der übrigens sehr ehlenswerten Ausstellung „Lust der Täuschung“ in der Kunsthalle München – und habe völlig vergessen, darüber zu schreiben. Dabei gibt es einige Neuigkeiten, über die man sprechen kann: Eine neue Grafikengine, MBD steuert CAM, Defeature und vieles andere.

Graebert Annual Meeting: 2D ist noch lange nicht tot

Graebert Annual Meeting: 2D ist noch lange nicht tot Gestern, am 7. November 2018, veranstaltete der Berliner CAD-Hersteller Graebert sein „Annual Meeting“. Das Unternehmen ist eines der Urgesteine der CAD-Geschichte, hat es aber immer geschafft, unter dem Radar der meisten Anwender zu bleiben – obwohl viele sogar mit der Software des Unternehmens arbeiten, ohne es zu wissen. Dazu zählen unter anderem die Anwender von Draftsight, CorelCAD und OnShape. Deshalb handelte es sich bei dem Event nicht um das übliche Anwendertreffen, unter den knapp 80 Besuchern fanden sich überwiegend OEM-Partner und Entwickler.

3Yourmind AM Part Identifier Ampi: Sinnvolle AM Use Cases identifizieren 1

3Yourmind AM Part Identifier Ampi: Sinnvolle AM Use Cases identifizieren Wer sich etwas mit 3D-Druck beschäftigt, stellt schnell fest, dass es nicht einfach ist, für die Additive Fertigung geeignete Bauteile im eigenen Portfolio zu finden. Die Berliner 3D-Druck-Prozessspezialisten von 3Yourmind haben mit dem AM Part Identifier (Ampi) eine Lösung für dieses Problem entwickelt, die Produktdatenbanken automatisch nach AM-tauglichen Bauteilen durchsucht.

Core Technologie: 3D-Master für die digitale Fabrik 1

Core Technologie: 3D-Master für die digitale Fabrik Die Tools des deutsch-französischen Software-Herstellers CoreTechnologie können native CAD-Modelle mit Bemaßungen sowie Form- und Lagetoleranzen verlustfrei konvertieren und mit ihren Funktionen im Viewer darstellen. Damit lassen sich in 3D_Evolution und anderen Tools 3D-Master-Modelle verarbeiten.

PowerWorks SimExtender: FKM-Festigkeitsnachweis in SolidWorks

PowerWorks SimExtender: FKM-Festigkeitsnachweis in SolidWorks SolidLine präsentiert seine selbstentwickelte Lösung PowerWorks SimExtender, ein in SolidWorks Simulation integriertes Tool zur Durchführung des rechnerischen Festigkeitsnachweises nach der FKM-Richtlinie. Es erlaubt dem Anwender, seine Berechnungsergebnisse in einem rechnerischen Festigkeitsnachweis nach FKM-Richtlinie zu bewerten, ohne SolidWorks verlassen zu müssen. Da die Software nahtlos in die SolidWorks-Oberfläche integriert ist und an die Standards der SolidWorks Benutzeroberfläche angepasst wurde, lässt sich die Bedienung einfach erlernen.