Prostep Konverter: Meyer-Werft hat die Schnittstellen im Griff

Prostep Konverter: Meyer-Werft hat die Schnittstellen im Griff Anfang Dezember habe ich in einer Titelstory für MM Maschinenmarkt beschrieben, wie man bei der Entscheidung „Alles aus einer Hand oder Best-in-Class“ zu einer fundierten Entscheidung kommt. Diese Entscheidung hängt von einer ganzen Reihe von Kriterien ab. Oft aber gibt es gar keine Entscheidungsmöglichkeit, sondern es geht kein Weg an einer heterogenen Lösung vorbei. Im Newsletter der Prostep AG habe ich dazu ein interessantes und lesenswertes Beispiel gefunden – und einen Lösungsansatz, wie sich heterogene Systeme zu einer funktionalen Entwicklungsumgebung zusammenbringen lassen: Mit Hilfe des Prostep Konverter.

CoreTechnologie 3D_Evolution: 3D-Objekte in PowerPoint

CoreTechnologie 3D_Evolution: 3D-Objekte in PowerPoint CAD-Konverterspezialist CoreTechnologie präsentiert in der neuen Version 4.1 seiner Software 3D_Evolution eine Integration von 3D-Daten in PowerPoint-Präsentationen. Zudem lassen sich große Modelle in eine Hüllgeometrie verwandeln und dadurch massiv verkleinern. Animationen und weitere Erweiterung der PowerPoint-Integration kommen mit der nächsten Softwaregeneration im Frühjahr 2018.

Was bringt das neue Jahr? Ein Ausblick auf die C-Technik-Trends 2018 1

Was bringt das neue Jahr? Ein Ausblick auf die C-Technik-Trends 2018 Der Jahreswechsel ist ja immer eine Zeit, in der man zurück, aber auch voraus blickt. Was bringt das neue Jahr? Wie schon Mark Twain sagte: „Prognosen sind eine schwierige Sache. Vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen.“ Aber einige Ideen, was im Bereich der digitalen Produktentwicklung 2018 aktuell wird, kann man schon definieren. Mein Tipp für die Trends 2018: Interdisziplinarität, Automatisierung und VR.

Fröhliche Weihnachten von EngineeringSpot

Fröhliche Weihnachten von EngineeringSpot Liebe Leser, das Jahr ist fast vorbei und der Jahresendstress findet langsam sein Ende. Auch ich mache Pause und werde erst wieder in der zweiten Kalenderwoche 2018 wieder Neuigkeiten aus dem Bereich der digitalen Produktentwicklung präsentieren. Zum Abschluss möchte ich hier nnoch ein nettes Video der Ingenieurgemeinschaft Klietsch präsentieren. Ich habe Vater und Sohn Klietsch dieses Jahr kennengelernt, sie sind zwei sehr positiv verrückte Menschen, wie man sie in dieser Branche oft findet. Das zeigt sich auch in ihrem Weihnachtsvideo, in dem sie mit ihrer Stahlbau-Erweiterung für SolidWorks einen über zehn Tonnen schweren Weihnachtsbaum konstruieren. Viel Spaß damit!

PTC Forum Europe: PLM als Basis für IoT und AR

PTC Forum Europe: PLM als Basis für IoT und AR Das PTC Forum Europe war Mitte November im Internationalen Kongresszentrum (ICS) der Messe Stuttgart erneut Schauplatz der zunehmenden Verschmelzung von physischer und digitaler Welt. Etwa 1.600 Teilnehmer fanden sich persönlich ein, um mehr über die Verbindungen zwischen dem (industriellen) Internet der Dinge, der erweiterten Realität und bereits bestehenden Systemen für das Product Lifecycle Management (PLM), die Produktentwicklung oder den Kundenservice zu erfahren. Zudem verfolgten etwa 1.200 Teilnehmer weltweit die Veranstaltung via Livestream im Internet.

Dassault Systèmes und Deutsche Telekom: Partnerschaft zur Cloud-Nutzung

Dassault Systèmes und Deutsche Telekom: Partnerschaft zur Cloud-Nutzung Ein großes Hindernis beim professionellen Einsatz von Cloudlösungen ist die Frage, wo die Daten gespeichert werden – die Idee hinter „Cloud“ ist ja gerade, dass der physische Standort keine Rolle spielt. Das kollidiert jedoch mit deutschen und europäischen Datenschutzregeln, nach denen beispielsweise persönliche Daten nicht außerhalb Deutschlands gespeichert werden dürfen. Zudem lauert hier ein Sicherheitsrisiko – wer würde denn gerne seine Mails auf einem Server in China gespeichert sehen?

3DExperience Forum: Liveblogging in Leipzig

3DExperience Forum: Liveblogging in Leipzig Schon zum dritten Mal bin ich als Liveblogger beim 3DExperience Forum Eurocentral von Dassault Systèmes. Der Leipziger Kohlrabizirkus ist ein würdiger Rahmen für den Event, der hochklassige Vorträge bietet.

Siemens PLM Connection: Interessante Sitzung in Berlin 1

Siemens PLM Connection: Interessante Sitzung in Berlin Zur Sitzung nach Berlin – das hatten nicht nur die Abgeordneten des neuen Bundestags diese Woche in ihrem Terminkalender, sondern auch Anwender, Interessenten und Mitarbeiter von Systemhäusern aus dem Umfeld der Siemens PLM Software. Im Estrel Convention Center fanden sich am 23.-25. Oktober 2017 genau 1160 Teilnehmer zur PLM Europe – Siemens PLM Connection zusammen. Die Bandbreite der Vorträge reichte von „breit“ bis „tief“ und ein besonderer Keynoteredner verband gute Unterhaltung mit interessanten Gedanken.

Kommentar: Märkte sind oft konservativer als man denkt

Kommentar: Märkte sind oft konservativer als man denkt Unter den Zahlen, die SolidWorks-CEO Gian Paolo Bassi vor zwei Wochen bei Bechtle präsentierte, fiel mir eine besonders auf: Der große Anteil, den CAD am Dassault Systèmes-Umsatz hat. Und das in einem Unternehmen, das sich zumindest in der Außenwirkung ganz der „Experience Economy“ und anderen Themen verschrieben hat, die wenig mit der nach Kühlschmiermittel duftenden Welt des bodenständigen Maschinenbaus zu tun haben. Doch Dassault ist nicht alleine in diesem Spagat – einerseits Zukunftsthemen zu besetzen und andererseits ganz bodenständig sein Geld zu verdienen. Daran ist auch nichts Falsches, solange alle Beteiligten wissen, dass dies so ist.

BCT Digital Technology Day: Digitale Zwillinge für alle

BCT Digital Technology Day: Digitale Zwillinge für alle Siemens verzahnt seine Hardware- und Softwareangebote im Bereich der digitalen Produktentwicklung und Digitalen Fabrik immer stärker. Vom CAD-System bis hin zur Simatic-Steuerung laufen die Daten in alle Richtungen, flankiert von Teamcenter als Datenbackbone und Mindsphere für die IoT-Anbindung. Einen schönen Überblick über dieses runde Portfolio bot BCT seinen Kunden und Interessenten am Digital Technology Day 2017, der am 12. Oktober am Firmensitz in Willstätt stattfand.

Integrierte Plattformen: Produktivitätsbooster und Nervenschoner

Integrierte Plattformen: Produktivitätsbooster und Nervenschoner In meinem ersten Engagement als Redakteur beim CAD CAM Report hatte ich eine Kollegin, die mich zum Wahnsinn bringen konnte mit ihrem „Ralf, hast Du mal eine Sekunde?“ Sie arbeitete in der Layoutabteilung und ich hatte das Büro direkt daneben. Sie verstand nie, dass sie, wenn sie mich wegen jedem kleinen Anlass – eine Zeile kürzen, eine Bildunterschrift verlängern – nicht nur eine Sekunde, sondern mindestens fünf Minuten kostete, bis ich wieder in dem Text drin war, an dem ich gerade arbeitete. Daran musst ich heute denken, als ich einen Blogbeitrag bei Förster & Kreuz las. Und es gibt eine interessante Parallele zur Einführung einer IT-Umgebung, die CAD-Daten für andere Abteilungen bereitstellt.

Tass International: Siemens verstärkt sich im Automotive-Bereich

Tass International: Siemens verstärkt sich im Automotive-Bereich Die neueste Unternehmensmeldung von Siemens passt thematisch sehr gut zu meinem letzten Beitrag: Siemens verstärkt sich im Automotive-Bereich und kauft die niederländische Firma Tass International. Das Unternehmen ist ein weltweit tätiger Anbieter von Simulationssoftware sowie Engineering- und Test-Services hauptsächlich für die Automobilindustrie. Tass ist auf autonomes Fahren, integrierte Sicherheit, fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme sowie Reifenmodellierung spezialisiert.