Test Mobile Workstation: Dell Precision 7710 – Gewichtiges Kraftpaket

Test Mobile Workstation: Dell Precision 7710 - Gewichtiges Kraftpaket Nach einer ganzen Weile komme ich endlich mal wieder zu einem Mobile-Workstation-Hardwaretest. Diesmal hat mich Dell mit der Precision 7710 versorgt, dem Topmodell der im letzten Jahr neu vorgestellten Mobile-Workstation-Familie. Die 7710 ist das Topmodell der mobilen Workstations von Dell und bietet neben einem großen 17-Zoll-Monitor beeindruckende Leistungsdaten.

HP ZBook Studio: Hohe Leistungsdichte, elegante Verpackung

HP ZBook Studio: Hohe Leistungsdichte, elegante Verpackung HP hat mir kürzlich ein Exemplar des im letzten September  vorgestellten ZBook Studio zur Verfügung gestellt. Ich werde das Gerät also nicht, wie üblich, einige Tage testen können, sondern längerfristig und im Alltag. Hier nun ein erster Test der Hardware an sich, es folgen weitere Beiträge zur Alltagstauglichkeit.

Dell Precision 5510: Vollgestopfte Flunder 1

Dell Precision 5510: Vollgestopfte Flunder Im Oktober stellte Dell seine neue Precision-Workstation-Palette vor, darüber habe ich hier geschrieben. Dabei stellte das Unternehmen auch seine Klassifizierung der Workstations vor, die Precision 5510 ist also der Nachfolger der M3800. Wie der Vorgänger ist auch die Precision 5510 eine Workstation im Ultrabook-Format. Nun hatte ich Gelegenheit, einige Tage mit der 5510 zu verbringen.

Dell: komplett neues Portfolio mobiler und Desktop-Workstations

Dell: komplett neues Portfolio mobiler und Desktop-Workstations Auf EngineeringSpot habe ich schon einige Testberichte zu den mobilen und Desktop-Workstations von Dell veröffentlicht. Letzte Woche nun hatte ich ein Gespräch mit Peter Beck, Workstation Technologist Dell Client Solutions Germany, in dem mir das komplett neue Workstation-Portfolio von Dell präsentiert wurde.

Bis zu 72 Threads in einem Rechner – HP überarbeitet Z-Workstations 1

Bis zu 72 Threads in einem Rechner - HP überarbeitet Z-Workstations Letzte Woche war ich in Fort Collins, Colorado, wo HP seine neue Workstation-Generation vorstellte. Anlass der Überarbeitung war die neue Prozessorgeneration Haswell-EP von Intel, die am Montag Abend deutscher Zeit offiziell vorgestellt wurde. HP hat die komplette Z-Baureihe bis auf das Ultrabook ZBook 14, den All-In-One-Rechner Z1 und die Einstiegsworkstation Z230 auf die neue Prozessorgeneration angepasst. Vor allem bei den stationären Rechnern floss eine ganze Reihe weiterer Verbesserungen in die neuen Geräte ein. Im Vollausbau lieferzt eine Z640 oder Z840 nun 72 Threads – 2 Prozessoren mit je 18 Cores, die je zwei Threads parallel bearbeiten können.

Arbeitstier: Mobile Workstation Lenovo W540 4

Arbeitstier: Mobile Workstation Lenovo W540 Die Thinkpad-Notebooks waren noch nie für aufsehenerregendes Design bekannt, hatten aber immer den Ruf, extrem solide Arbeitsmaschinen zu sein. Das Thinkpad W540 mit AMD-Grafikkarte macht da keine Ausnahme. Im Test erwies sich die Workstation als eben das: Ein zuverlässiges, kraftvolles Arbeitsgerät.

Die Qual der Wahl – die neuen CAD-Ultrabooks 3

Die Qual der Wahl - die neuen CAD-Ultrabooks Letzten Montag wurde ich reich beschenkt – aber leider muss ich die Geschenke morgen wieder zurückschicken: Am selben Tag kamen von HP das ZBook 14 und von Dell die Precision M3800 – beides Ultrabook-förmige, mobile CAD-Workstations mit dedizierter Grafikkarte und i7-Prozessor. Die M3800 habe ich schon im Blog und in der Printausgabe vorgestellt, der Testbericht zum ZBook folgt ist hier – heute soll es allgemein um die Auswahlkriterien für den Mobilrechner gehen, im speziellen um den Bildschirm und den Formfaktor.