Die Sicherheit der Ingenieure 1

Die Sicherheit der Ingenieure Für Entwickler und Konstrukteure ist es eine ganz natürliche Sache, einen Sicherheitsfaktor auf die Ergebnisse von Berechnungen aufzuschlagen. Teils ist der Sicherheitsfaktor sogar vorgeschrieben, beispielsweise ein Faktor 10 für Aufzugsseile. Üblich ist es, mit doppelter Sicherheit zu rechnen, also alle Teile eines Produkts so zu dimensionieren, dass sie die zweifache Belastung dessen aushalten, was vom Ingenieur als maximale Belastung festgelegt wurde.

Facebook-Roundup November – was sonst noch geschah…

Facebook-Roundup November - was sonst noch geschah... Übrigens hat EngineeringSpot auch eine Facebookseite. Da werden zum einen automatisch alle Blogeinträge gespiegelt – wenn Sie also zeitnah erfahren möchten, dass ein neuer Blogeintrag veröffentlicht wurde, abonnieren Sie die EngineeringSpot-Blog-Seite auf Facebook, dann tauchen die Blogeinträge in Ihrer Timeline auf. Das selbe gilt natürlich für Twitter. Ach ja, und über ein Like! freuen wir uns natürlich besonders.

Facebook-Roundup Oktober – was sonst noch geschah…

Facebook-Roundup Oktober - was sonst noch geschah... Übrigens hat EngineeringSpot auch eine Facebookseite. Da werden zum einen automatisch alle Blogeinträge gespiegelt – wenn Sie also zeitnah erfahren möchten, dass ein neuer Blogeintrag veröffentlicht wurde, abonnieren Sie die EngineeringSpot-Blog-Seite auf Facebook, dann tauchen die Blogeinträge in Ihrer Timeline auf. Das selbe gilt natürlich für Twitter. Ach ja, und über ein Like! freuen wir uns natürlich besonders.

Lesetipp: Prioritäten für CAD-Manager

Meinen US-Kollegen Robert Green habe ich erst letzte Woche bei HP kennengelernt, er schreibt für das US-CAD-Blatt „Cadalyst“ und berät daneben Unternehmen im Bereich CAD. Er ist Spezialist für das Management von CAD-Installationen. Auf der Cadalyst-Website hat er einen interessanten Artikel veröffentlicht zum Thema „Welche Prioritäten sollte ich bei der Optimierung der CAD-Installation meines Unternehmens haben?“ Hier die Kurzfassung.

Wo sonst noch was geht: Unsere Facebook-Seite 3

Wo sonst noch was geht: Unsere Facebook-Seite Übrigens hat das :K CAD CAM-Blog auch eine Facebookseite. Da werden zum einen automatisch alle Blogeinträge gespiegelt – wenn Sie also zeitnah erfahren möchten, dass ein neuer Blogeintrag veröffentlicht wurde, abbonieren Sie die :K CAD CAM-Blog-Seite auf Facebook, dann tauchen die Blogeinträge in Ihrer Timeline auf. Das selbe gilt natürlich für Twitter. Ach ja, und über ein Like! freuen wir uns natürlich besonders.

Was ein Haufen Sch… 1

Statt eines bemüht komischen Aprilscherzes möchte ich heute auf einen Blogeintrag des Autodesk Transportation Industry Solution Managers Jack Strongitharm verweisen, der (ebenfalls anstelle eines Aprilscherzes) haarklein erläutert, wie man das Volumens eines Haufen Pferdenmists berechnet.

Wie man Flug MH370 orten konnte 2

Wie man Flug MH370 orten konnte Sicherlich geht es Ihnen wie mir, gebannt wartet man auf neue Nachrichten und versucht zu verstehen, warum das malaysische Flugzeug auf so absonderliche Weise verloren gehen konnte. Man ist ja in Zeiten von Google Earth und Spionageskandalen geneigt zu glauben, dass kein Winkel der Erde nicht unter Beobachtung steht. Dem ist jedoch bei weitem nicht so. Wie die Wrackteile und der vermutete Absturzort der Malaysia Airlines-Maschine gefunden wurden, gleicht einem wissenschaftlichen Puzzle.

Jeder ein Schmied? 1

Jeder ein Schmied? Ist im Zeitalter des „Making“, der 3D-Drucker und der frei verfügbaren 3D-CAD-Software jeder, wenn nicht seines Glückes, dann doch seiner eigenen kleinen Produktionsanlage Schmied? Weniger schwülstig gefragt: Stimmt es tatsächlich, dass nun „jeder“ Ersatzteile selbst drucken kann? Ich glaube, nein.

Mein Passwort schützt mich – vor mir selbst

Mein  Passwort schützt mich – vor mir selbst Überlegen Sie mal – wie viele Passwörter haben Sie heute schon eingegeben? Bei mir waren es mindestens vier – und zwei davon habe ich erst einmal falsch eingegeben. So langsam wächst sich dieses Thema hier zum Aufreger Nr. 1 aus. Und zwar unter anderem, weil die Unternehmen sich nicht einigen können, wie ein gutes Passwort auszusehen hat.

In eigener Sache – das erste Jahr ist um 7

In eigener Sache - das erste Jahr ist um Gestern vor einem Jahr startete das :K CAD CAM Blog. Es wurden zwar schon im Januar 2013 einige Blogposts verfasst, aber die waren sozusagen noch „unter uns“, weil niemand die Blogadresse kannte. Am 4. Februar 2013 ging es mit der „Bekanntgabe“ des Blogs im :K CAD CAM-Newsletter und dem Willkommensbeitrag dann los. Zeit für eine kurze Rückschau und etwas Statistik.

Wenn der Chef bastelt… 4

Wenn der Chef bastelt... Ich bin über einen faszinierenden Artikel in Popular Science gestolpert: „The Maker King“. Es ist ein Portrait von Carl Bass, dem CEO von Autodesk. Im Gegensatz zu anderen CEOs und Topmanagern, die ihr Geld in Sportwagen, Yachten und Villen stecken, hat sich Bass zwei Werkstätten eingerichtet, eine für Holzarbeiten, eine für Metallarbeiten.

Weihnachtsideen-Buchtipp: 3D-Druck für alle 8

Weihnachtsideen-Buchtipp: 3D-Druck für alle Ich weiß, zur Zeit ist das Blog recht 3D-Drucker-lastig, aber ich verspreche, dass ich in diesem Jahr nicht mehr viel über dieses Thema schreiben werde. Nur noch einen Tipp für Weihnachten habe ich, der ist aber auch besonders gut: Das neue Buch „3D-Druck für alle – Der Do-it-Youself-Guide“ von Florian Horsch.