Menü Schließen

Bechtle: Schritt nach Benelux mit Akquisition von SolidWorks-Spezialist Cadmes

Seit geraumer Zeit kauft sich die Bechtle AG im deutschsprachigen Raum zum Nahezu-Alleinherrscher in Sachen hoch. Nun kommen auch noch die Cadmes B.V., Niederlande, und Cadmes Systems B.V., Belgien, zur Familie hinzu. Diese umfasst nun acht SolidWorks-Reseller in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Benelux-Staaten.

Die im Jahr 1991 gegründete und hauptsächlich auf 3D-CAD-Software von Dassault Systèmes SolidWorks spezialisierte beschäftigt derzeit gut 100 Mitarbeitende. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 17 Millionen Euro. Das bestehende Management bleibt mit Gerbert Thelissen, CEO, Anoek Schellings, COO, Bas Koomen, CTO, und Wouter van Erp, CFO, auch unter dem Dach von in gleichen Funktionen weiter tätig. Wiek Schellings, Gründer und bisheriger President von Cadmes, scheidet indes altersbedingt planmäßig aus dem Unternehmen aus.

Cadmes-CEO Gerbert Thelissen
Cadmes-CEO Gerbert Thelissen bleibt auch nach der Akquise auf seinem Posten (Alle Bilder: Bechtle).

Auch künftig bleibt Cadmes mit seinem etablierten Firmennamen und eigenem Markenauftritt in den angestammten Märkten in Benelux tätig. Die Tochtergesellschaften in Südafrika sowie Mark 3D und Brighter Orange sind ebenso wie die Cadmes Holding B.V. nicht Teil der . Über Konditionen und Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Cadmes hat sich in den zurückliegenden 30 Jahren in Benelux zum führenden Reseller für CAD-, CAM- und PLM-Lösungen entwickelt. Das Software-, Beratungs- und Serviceangebot basiert auf Produkten der Hersteller SolidWorks, Mastercam, Tacton und Cimatron. Das Unternehmen mit Hauptsitz in ’s-Hertogenbosch betreut mehr als 5.500 Kunden mehrheitlich aus der Fertigungsindustrie. Cadmes unterstützt die Kernprozesse dieser Kunden für alle Aufgaben und Phasen des Produktlebenszyklus. Zudem verfügt das Unternehmen über ausgezeichnete Kompetenzen im strategisch wichtigen Bereich der Cloud-Plattform .

Gerbert Thelissen, CEO von Cadmes: „Wir freuen uns über diesen nächsten Schritt von Cadmes in eine erfolgreiche Zukunft. Gemeinsam mit Bechtle können wir durch mehr Know-how, Dienstleistungen und Innovationen einen größeren Mehrwert für unsere Kunden und Geschäftspartner schaffen. Damit werden wir unsere führende Position in Benelux langfristig stärken und zu einer größeren internationalen Präsenz beitragen.“

Uwe Burk, Bereichsvorstand CAD/CAM bei Bechtle
Uwe Burk, Bereichsvorstand CAD/CAM bei Bechtle, ist nun für acht SolidWorks-Reseller verantwortlich.

Uwe Burk, Bereichsvorstand CAD/CAM bei der Bechtle Systemhaus Holding AG: „Mit Cadmes konnten wir ein starkes, überaus kundenorientiertes und exzellent im Markt aufgestelltes Unternehmen für Bechtle gewinnen. Wir freuen uns sehr, uns in einem zukunftsorientierten und erfolgreichen Geschäftsfeld mit über 100 hervorragend ausgebildeten Spezialistinnen und Spezialisten zu verstärken, die in den vergangenen drei Jahrzehnten eine sehr überzeugende unternehmerische Erfolgsgeschichte geschrieben haben.“

In Deutschland ist Bechtle mit den Spezialisten DPS, SolidLine, Solidpro, Coffee und HCV Data am Markt vertreten, in Österreich mit planetsoftware und in der Schweiz mit Solid Solutions. Zusammen mit Cadmes beschäftigen die auf CAD/CAM spezialisierten Tochterunternehmen 880 Mitarbeitende. Die Bechtle Gruppe ist seit elf Jahren Partner von SolidWorks und hält den höchsten Zertifizierungsstatus des wichtigsten CAD-Softwareherstellers.

Mit Cadmes baut Bechtle seine Präsenz über den DACH-Bereich aus, bisher war das Unternehmen nur mit einem Standort in Brüssel außerhalb der Region vertreten. Man darf gespannt sein, welche Länder Bechtle als nächstes ins Visier nimmt. Cadmes-Kunden profitieren von dfem umfassenden IT-Angebot, das der SolidWorks-Spezialist nun mitr dem neuen Mutterhaus im Rücken hat.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.