Menü Schließen

Altair: Akquise von Elektronikspezialist Concept Engineering

ist aus Produkten nicht mehr wegzudenken, und so werden Tools zur Optimierung, Verifizierung und Visualisierung von elektronischen Schaltungen immer wichtiger. Mit der Freiburger GmbH sichert sich Altair einen Anbieter von Software zur Visualisierung elektronischer Systeme. Concept Engineering bietet Tools zur automatischen Generierung von Schaltplänen, eine Plattform zur on-the fly Visualisierung von elektronischen Schaltungen und von Kabelbäumen, sowie Lösungen zur Fehlersuche in komplexen elektronischen Designs.

Concept Design und Altair
Das Debug-Cockpit von Concept Design SpiceVision ermöglicht die Fehlersuche in Schaltplänen (Bild: ).

„Die Visualisierungstechnologie von Concept Engineering ermöglicht es Unternehmen, die spezielle Anforderungen an die Designarchitektur sowie strenge Serviceanforderungen haben, ihre Entwicklung zu beschleunigen“, sagte James R. Scapa, Gründer und Chief Executive Officer von Altair. „Die Integration dieser Technologie in unsere Electronic System Design Suite bietet unseren Kunden eine umfassende und schnelle visuelle Darstellung von komplexen Systemmodellen und Debugging-Möglichkeiten für elektronische Systeme.“

Die Technologie von Concept Engineering zur Visualisierung elektronischer Systeme und zum Debuggen von Halbleiterdesigns ist sowohl als eigenständige Lösung erhältlich als auch eng in mehr als 40 OEM-Design-Automatisierungs- () und CAD-Tools integriert, um Endanwendern intelligente Debugging-Funktionen zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig monatelange Entwicklungszeiten bei der Erstellung von modernen Software-Tools einzusparen.

Concept Engineering hat Kunden in drei primären Marktsegmenten:

  • Halbleiterdesign – Concept Engineering bietet Debugging-Lösungen für das Elektronikdesign, welche die Qualität des Halbleiterdesigns verbessern und die Markteinführung beschleunigen. Diese Lösungen umfassen elektronische Systeme, Register-Transfer-Level (RTL), Gate- und Transistor-Design-Abstraktionen, sowohl für analoge als auch für digitale Disziplinen.
  • EDA- und CAD-Tool-Entwicklung – Die Software-Komponenten von Concept Engineering zur automatischen Schaltplanerstellung und Visualisierung unterstützen Software-Entwickler bei der Erstellung intelligenter und leistungsstarker Debugging-Cockpits, verkürzen die Entwicklungszyklen von Software-Tools, senken die Kosten für Software-Entwicklung und -Wartung und erhöhen die Produktqualität von EDA-Tools.
  • Branchen mit komplexen elektrischen Systemen – Concept Engineering bietet eine fortschrittliche Visualisierung elektrischer Schaltungen, Kabelbäume und Komponenten für eine schnelle und zuverlässige Entwicklung, Fertigung und Wartung für Branchen, die hochspezialisierte Debugging- und Visualisierungsmechanismen für die Entwicklung und den Service ihrer Produkte benötigen. Zu diesen Branchen gehören die Automobilindustrie, die Luft- und Raumfahrt, die Industrierobotik, die Medizintechnik, der Transport und die Logistik sowie das Bauwesen und die Landwirtschaft.

„Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung sind wir stolz darauf, Werkzeuge und Technologien entwickelt zu haben, die Elektronikentwicklern helfen, elektronische Designs einfach zu verstehen, zu debuggen, zu optimieren und zu dokumentieren“, sagte Gerhard Angst, President und Chief Executive Officer, Concept Engineering. „Die Zugehörigkeit zum Altair Ökosystem wird den Zugang zu unseren Werkzeugen in einer Zeit erweitern, in der die Komplexität elektronischer Systeme größer ist als je zuvor. Wir freuen uns auch darauf, unsere langjährigen Partnerschaften mit unseren OEM Kunden fortzusetzen.“

Die Software von Concept Engineering wird in die Altair Electronic System Design Suite integriert und über die Altair Units verfügbar sein, die den Kunden einen einfachen Zugriff auf das gesamte Softwareportfolio von Altair ermöglichen.

 

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.