1,2,3 – vorbei: Autodesk stampft Teile der 123D-Reihe ein 1

1,2,3 – vorbei: Autodesk stampft Teile der 123D-Reihe ein In einem unauffälligen Blogbeitrag auf 123Dapp.com hat Autodesk das Ende des gleichnamigen Portals und damit auch das Ende zahlreicher Apps aus dem 123D-Portfolio verkündet. Die Funktionalität ist teils heute schon in anderen Tools verfügbar, teils wird sie bis zum endgültigen Shutdown in andere Anwendungen des Autodesk-Portfolios übertragen. Ein harter Schlag für die Makerszene – oder?

Artec Space Spider: High-End-3D-Scanner im Hands-On-Test 1

Artec Space Spider: High-End-3D-Scanner im Hands-On-Test Vor einer Weile hatte ich mal relativ erfolglos einen bq Ciclop ausprobiert und mich im Sommer im Zusammenhang mit meinem Buch „CAD für Maker“ mit dem photogrammetrischen 3D-Scannen mit Autodesks 123D Catch beschäftigt. In beiden Fällen ist mir aufgefallen, wie mühsam der Weg zu einem 3D-Modell ist, das sich sinnvoll weiternutzen lässt. Liegt das an einer grundsätzlichen Problematik des 3D-Scan-Workflows oder an der Tatsache, dass ich bisher mit echten Low-End-Lösungen gearbeitet habe? Deshalb habe ich beim Scannerhersteller Artec  nach einer Livedemo ihrer High-End-Lösung angefragt und hatte diese Woche in einem Makerspace in München Gelegenheit, erstmals mit einem Spider-Scanner und der Software Artec Studio 11 zu arbeiten.

Formnext 2016: Additive-Angebot entwickelt sich erfreulich 2

Formnext 2016: Additive-Angebot entwickelt sich erfreulich Gestern besuchte ich den ersten Tag der Formnext, „International exhibition and conference on the next generation of manufacturing technologies“, in Frankfurt. Die Nachfolgemesse der Euromold am ursprünglichen Standort hat sich nach einem harten Schrumpfungsprozess im ersten Jahr nun offensichtlich berappelt, alle wichtigen Firmen aus dem Additive-Bereich waren vertreten und die Halle komplett gefüllt. Luft nach oben ist jedoch noch genügend vorhanden, sowohl in der Größe als auch in der Besucherzahl und nicht zuletzt – meiner Meinung nach – in der Themenbreite.

Videotipp: 3D Systems hilft lahmem Pinguin

Videotipp: 3D Systems hilft lahmem Pinguin In einem sehr schön gemachten Video zeigt 3D Systems, wie ein 3D-gedruckter Schuh dem verletzten Brillenpinguin Purps wieder das Laufen und Schwimmen ermöglicht. Purps, der eigentlich „Yellow-Purple“ heißt, ist ein 23-jähriger afrikanischer Pinguin aus der gefährdeten Art der Brillenpinguine, der seit dem Schlüpfen im Mystic Aquarium in Connecticut lebt. Vor einiger Zeit hatte sie einen Rauferei mit einem anderen Brillenpinguin und trug eine Verletzung am Bein davon. Es zeigte sich, dass dadurch die Beugersehne in der Ferse so beschädigt wurde, dass „Purps“ nicht mehr richtig gehen konnte.

Rapid Tech: 3D-Druck-Familientreffen mit kleinen Lücken 4

Rapid Tech: 3D-Druck-Familientreffen mit kleinen Lücken Gestern starteten die Schwestermessen Rapid Tech und Fabcon 3D in Erfurt. Die Ausstellerzahl ist gegenüber dem Vorjahr (145) kräftig gewachsen, 176 Aussteller präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen. Die Messeleitung erwartet rund 4.000 Fachbesucher und mehr als 700 Kongressteilnehmer aus Europa und Übersee. Auf diese wartet eine sehr komplette Palette von Anbietern aus dem 3D-Druckbereich, unter anderem 3D Systems, Concept Laser, EOS, Keyence, Materialise, SLM, Stratasys und zum ersten Mal Trumpf. Auch igus zeigte seine immer imposantere Palette von Bauteilen und Werkstoffen für 3D-Drucker. Mir fehlt trotzdem etwas an dem Erfurter Messekonzept.

Weihnachtspause: Bis bald im neuen Jahr!

Weihnachtspause: Bis bald im neuen Jahr! Hallo liebe Leser, dieses Blog macht Pause bis zum 11. Januar 2016. Das Jahr 2015 war ein aufregendes Jahr für EngineeringSpot. Nachdem ich im August 2014 begonnen habe, EngineeringSpot unter eigenem Namen zu betreiben, ist aus einem kleinen Pflänzchen ein ahnsehnliches Bäumchen geworden. Besuchten im September 2014 keine 500 Leser das Blog, waren es im stärksten Monat dieses Jahres, im Oktober 2015, über 6.000. Die Anzahl der gelesenen Seiten stieg von knapp über 1.700 auf 11.300. Damit bin ich sehr zufrieden, für ein solch spezialisiertes Blog ist das eine ganze Menge, finde ich.

formnext: Ein ausbaufähiger Punktsieg für Frankfurt 4

formnext: Ein ausbaufähiger Punktsieg für Frankfurt So, nachdem die formnext zu Ende gegangen ist, kann ich mit einem letzten Artikel meine kleine Serie von Gedanken über die Herbstmesse(n) abschließen und ein Fazit ziehen. Die formnext war zwar relativ klein, aber die Stimmung war weitaus besser als bei der Euromold in Düsseldorf – für mich hat Frankfurt eindeutig gewonnen.

Denise Schindler: Paracyclerin forscht mit Autodesk an der Prothese der Zukunft 4

Denise Schindler: Paracyclerin forscht mit Autodesk an der Prothese der Zukunft Auf der Hannover Messe hatte ich das Vergnügen, die frischgebackene Weltmeisterin über 3000m im Bahnradfahren, Denise Schindler, kennenzulernen. Das Besondere daran ist, dass Frau Schindler mit zwei Jahren ein Bein unterhalb des Knies verloren hat und ihre Leistungen – von der Para-Cycling-Bahnrad-WM in Apeldoorn kam sie mit einem kompletten Medaillensatz Gold/Silber/Bronze zurück – mit einer Prothese einfährt. Seit einigen Monaten arbeitet sie mit Autodesk an einem Projekt, Prothesen und 3D-Druck zusammenzubringen.

Video-Fundstück: SolidWorks-CEOs Sicot und Bassi arbeiten zusammen 1

Video-Fundstück: SolidWorks-CEOs Sicot und Bassi arbeiten zusammen Immer wieder überrascht uns SolidWorks beziehungsweise sein Umfeld mit lustigen und netten Filmchen, gerne auch mit Beteiligung der Führungsebene – ich glaube so langsam, eine Schauspielerausbildung steht im Anforderungsprofil für die Spitzenpositionen bei SolidWorks :-) . Ich würde sowas gerne auch von anderen Firmen sehen, deshalb rufe ich hiermit dazu auf, mir lustige, veröffentlichungswürdige Videos von Autodesk, PTC, Siemens PLM Software und all den anderen Teilnehmern im CAD/CAM/Engineering-Markt einzusenden.

Die Zukunft ist da – Microsoft präsentiert HoloLens 3

Die Zukunft ist da - Microsoft präsentiert HoloLens Man ist ja einiges gewöhnt, wenn man viele Jahre im High-Tech-Bereich unterwegs ist, aber manchmal sitzt man doch mit offenem Mund da und denkt: „Jetzt wird Science Fiction Wirklichkeit!“ Mir ging es gestern so, als ich die ersten Videos zu Microsofts neuester Produktankündigung sah. Im Zuge der Windows 10-Vorstellung zeigte Microsoft ein neues Hardwaredevice namens HoloLens und eine neue Softwareplattform, die unter dem Namen Microsoft Holographic läuft.

3D Systems-Weihnachtsgeschichte: Derby rennt wieder 2

3D Systems-Weihnachtsgeschichte: Derby rennt wieder Als letzten Beitrag vor Weihnachten gibt es heute die zu Herzen gehende Geschichte von Derby, einem Hund, der mit deformierten Vorderläufen geboren wurde. Mit Hilfe von 3D Systems-Software und einem 3D-Drucker wurden ihm Prothesen angepasst, die so gut funktionieren, dass er heute seine Besitzer zum Joggen begleitet.

AU Darmstadt Teil 1: Warum der Begriff „CAD“ eine Lüge ist 3

AU Darmstadt Teil 1: Warum der Begriff The Future of Making Things – Nichts weniger als die Zukunft der Fertigung war das Motto der Autodesk University Deutschland, die am 23. und 24. Oktober in Darmstadt stattfand. Autodesk-CEO Carl Bass ist jemand, der sich über moderne Fertigungsverfahren und deren praktische Anwendung viele Gedanken macht und auch seine Mitarbeiter dazu anstiftet, an realen Projekten zu arbeiten. Bass‘ tiefer Einblick in die Prozesse in der Produktentwicklung zeigte sich unter anderem in seiner Eröffnungsansprache.