Menü Schließen

EngineeringSpot: Die digitale Produktentwicklung in 1000 Beiträgen

Man glaubt es kaum, was sich im Lauf der Zeit so ansammelt – dies ist tatsächlich der tausendste Artikel auf EngineeringSpot.de. Seit Januar 2013 berichte ich über Neuigkeiten, Meinungen und Interessantes aus dem Bereich der digitalen Produktentwicklung. Dabei begleitete ich einen interessanten Zeitraum – die Entwicklung vom CAD-System mit Zusatzprogrammen zur Plattform und Digitalisierung. Vielen Dank an alle meine Leser, die mir über die Jahre die Treue gehalten haben.

EngineeringSpot.de Logo Im Januar 2013 startete dieses Blog, damals noch unter dem Namen CAD/CAM-Blog und als Erweiterung der gleichnamigen Zeitschrift. Nach der Einstellung der CAD/CAM übernahm ich die damals etwa 200 Beiträge und gründete Mitte 2014 EngineeringSpot. Mit der Neubenennung ging eine Erweiterung des Themenspektrums auf den 3D-Druck einher, was sich auch in der Unterzeile „Das Blog rund um Soft- und Hardware für Entwicklung, Konstruktion und Rapid Prototyping“ ausdrückt.

Die Entwicklung seit 2014 ist eine Erfolgsgeschichte mit einem Peak im Jahr 2016, seither ist es schwieriger geworden, in den Ergebnisseiten der Suchmaschinen vorn zu bleiben, weil Aspekte abseits des Inhalts immer stärker in die Bewertung einer Seite einfließen – die technische Basis ist immer entscheidender. Seit dem Relaunch im Frühjahr 2020, der die Mobilansicht verbesserte und die Seite wesentlich schneller machte, steigen die Zahlen denn auch wieder.

Insgesamt haben seit dem Start von EngineeringSpot im Sommer 2014 genau 419.342 Besucher 687.156-mal eine Seite im Blog aufgerufen, der durchschnittliche Besucher bleibt 1:24 Minuten auf einer Seite und besucht 2,3 Seiten pro Besuch. Es freut mich, dass gerade der letzte Wert inzwischen stark gestiegen ist und in diesem Jahr bei 6,3 liegt – Die Besucher lesen also mehrere Beiträge. Pro Monat kommen da über 100 Stunden Lesezeit zusammen – vielen Dank auch dafür.

Der erfolgreichste Artikel aller Zeiten ist ein Beitrag aus dem Januar 2015 über den Umstieg von Daimler auf das Siemens-CAD-System NX mit einem Interview von Prof. Katzenbach, der über 29.000 Aufrufe verzeichnen. Auch meine Artikel zu Onshape und der Shaper Origin sowie der Artikel CAD für lau sind immer weit oben in den Statistiken.

Zu danken habe ich auch meinen Anzeigenkunden, die mir mit ihren Bannern erst ermöglichen, pro Woche ein bis zwei Tage mit der Recherche und dem Schreiben der Artikel für EngineeringSpot zu verbringen – mit was ich mich den Rest der Woche beschäftige, finden Sie auf meinen Firmenseiten. Mit Ausnahme von zwei Pausen im Sommer und über den Jahreswechsel erscheinen pro Woche im Schnitt zwei bis drei Artikel – da steckt eine Menge Rechercheaufwand dahinter.

895 Kommentare wurden über die Jahre abgegeben, dazu kommen unzählige weitere Kommentare und Weitergaben auf Facebook, Twitter, LinkedIn und anderen sozialen Netzwerken, in denen EngineeringSpot vertreten ist. Ich danke auch für manch spannende Diskussion mit den Lesern. Nicht danken möchte ich meinen Spammer-Fans für fast 70.000 weitere Kommentare, die mein Spamfilter aussortiert hat.

Ich freue mich auf möglichst viele weiter Jahre, in denen ich Sie, meine Leser, mit interessanten News aus der Welt der digitalen Produktentwicklung versorgen möchte. Besuchen Sie EngineeringSpot regelmäßig, idealerweise abonnieren Sie den Newsletter, der Sie informiert, sobald neue Artikel erscheinen. Bleiben Sie mir und dem EngineeringSpot treu!

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt

Ähnliche Themen

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.