Menu Close

EngineeringSpot & CAE-Forum: Home-Office, Serienfertigung, Simulationsforum und CAE

Die vierte Ausgabe der Gesprächsrunde mit Dirk Pieper behandelt einen breiten Strauß von Themen: Home-Office, Serienproduktion, Polyline, Lagerwerkstoffe, das Norddeutsche Simulationsforum und meine Dauerdiskussion mit Dirk über den Begriff CAE. Nicht zu vergessen: IoT im Bierfass.

EngineeringSpot & CAE-Forum 4
EngineeringSpot & CAE-Forum: Die vierte Ausgabe ist online.

So langsam wird es zur Routine, das ein- bis zweiwöchige Treffen mit Dirk Pieper vom CAE-Forum. Wir arbeiten beide im Home-Office – ich seit vielen Jahren, er erst seit Kurzem. Vor dem Hintergrund der Entscheidung des Twitter-Gründers, seinen Mitarbeitern auf Dauer die Möglichkeit zu geben, von zuhause aus zu arbeiten, diskutieren wir das Für und Wider.

Ich berichte über die News der letzten Woche, die meine regelmäßigen Leser schon kennen: Die AM-Initiative Polyline und das neue SLS-Material von igus. Im Video diskutieren wir, was die wirklichen Herausforderungen sind, wenn es vom 3D-Druck von Prototypen in die echte Serienfertigung geht. Zudem erkläre ich, wie das SLS-Verfahren funktioniert.

Dirk berichtet von den positiven Reaktionen zur Ankündigung des 17. Norddeutschen Simulationsforums am 04.06.2020, das natürlich online stattfindet. Er verzeichnet schon alleine aufgrund der Ankündigung fast ein Dutzend Anmeldungen – auch wenn Agenda und Inhalte noch gar nicht bekannt sind. Das spricht für eine ausgeprägte Networking-Kultur bei diesem Event.

Die Ausgabe der iSpindel zeigt den Gärverlauf im Bierfass.

Aus meiner Bastelecke gab es diesmal die Vorstellung der iSpindel. Dabei handelt es sich um ein schwimmendes Messgerät für Dichte und Temperatur, das ich zum Überwachen der Gärung bei meinem selbstgebrauten Bier verwende. Das Besondere: Die iSpindel besteht aus wenigen, frei verfügbaren Komponenten und einem Microcomputer, die jeder selbst zusammenlöten kann, die Datenübertragung erfolgt über WLAN und die Auswertung IoT-typisch in der Cloud bei Ubidots – oder in meinem Fall lokal auf einem Raspberry Pi.

Einer unser Dauerbrenner ist die Definition des Begriffs CAE – Computer Aided Engineering. Während ich die engere Definition unterstütze, die unter CAE vor allem die dem CAD nachgelagerten Prozesse der Simulation und Analyse sehen, fasst Dirk den Begriff viel weiter. Ihre Meinung dazu würde uns interessieren – bitte kommentieren Sie fleißig!

Ich wünsche viel Spaß beim Ansehen des Videos!

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.