Menu Close

50 Jahre Simulation: Happy Birthday MSC Software

MSC Software feierte am 1. Februar 50. Geburtstag – an diesem Tag im Jahr 1963 gründeten Richard MacNeal und Robert Schwendler die MacNeal-Schwendler Corporation (MSC). Zwei Jahre später entwickelte das Unternehmen mit der NASA ein universell einsetzbares FE-Programm. Die Software mit Namen „NAsa STRuctural ANalysis“, kurz NASTRAN, hatte maßgeblichen Anteil am Siegeszug der numerischen Simulation. Heute ist MSC Nastran eines der meistgenutzten Programme für die Berechnung linearer Statik und Dynamik in der gesamten Fertigungsindustrie. MSC bietet zudem Marc für nichtlineare Strukturanalysen, Adams für die Berechnung der Mehrkörperdynamik und SimManager für das Simulationsdatenmanagement an.

130506_MSC_50_1In Berlin bringt MSC am 14./15. Mai die Anwender dieser Produkte zusammenbringen, um das 50-jährige Jubiläum zu feiern. Dominic Gallello, CEO von MSC, eröffnet die zweitägige Veranstaltung. Er wird nicht nur auf die Geschichte zurückblicken, sondern auch einen Ausblick geben, wo das Unternehmen in Zukunft hin möchte. Anschließend erhalten die Teilnehmer der Konferenz einen Überblick über die Neuerungen der aktuellen Produkte und in der Session ‚A New Era Begins‘ wird MSC ein neues innovatives Softwareprogramm vorstellen. „Wir sind stolz auf unser Erbe als Softwareunternehmen, das ein Vorreiter bei der Entwicklung der Entwicklungssimulation war und einen großen Beitrag hierzu geleistet hat“, so Gallello. „Das MSC-Team freut sich darauf, auch weiterhin die Zukunft der Simulationstechnologien mitzubestimmen.“

Am Nachmittag des ersten Tages sind Anwendervorträge geplant. In parallelen Sessions für MSC Nastran, Adams, Marc und SimManager werden Referenten aus Industrieunternehmen und aus Forschungs- und Hochschuleinrichtungen Einblick in ihre täglichen und nicht-alltäglichen Simulationsprojekte geben. Am zweiten Tag stehen neben weiteren Vorträgen Produkt-Updates und Workshops im Mittelpunkt. Die Hauptthemen drehen sich rund um Simulation.

Begleitet wird das User Meeting von einer Fachausstellung und einem Demonstration Center. In der Ausstellung präsentieren sich Anbieter von Hardware, Dienstleistungen und komplementärer Software. Im Demonstration Center stehen den Teilnehmern während der gesamten Konferenzzeit technische Experten zur Verfügung, mit denen direkt am Rechner interessante Anwendungen und Fragen besprochen werden können.

Erstmals richtet MSC ein User Meeting in der deutschen Hauptstadt aus – mitten im Herzen von Berlin. Das Veranstaltungshotel liegt direkt am Potsdamer Platz. Mehr von Berlin können die Teilnehmer bei der Abendveranstaltung kennenlernen. Mit dem Fahrtgastschiff MS Alexander von Humbold geht es auf die Spree zu einer Fahrt vorbei an den Sehenswürdigkeiten der deutschen Hauptstadt.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.