Menü Schließen

Open Mind und Hummingbird: Einfacher MES-Einstieg mit hyperMILL Basic Shopfloor-Management

der – da bekommen manche Fertigungs- und IT-Verantwortlichen graue Haare. Komplexe IT-Systeme, Vernetzung des gesamten Maschinenparks, Probleme an den Maschinen – die Einführung kann sehr komplex sein und die Abläufe in der Fertigung empfindlich stören. Dass die -Einführung auch im kleinen Maßstab, einfach und effizient geht, zeigt Open Mind nun in Zusammenarbeit mit Hummingbird Systems mit der Komplettlösung Basic ShopfloorManagement.

hyperMILL Basic Shopfloor Management von Open Mind und Hummingbird
NC-Daten und die dazugehörigen Fertigungsinformationen werden prozesssicher am jeweiligen Maschinenarbeitsplatz zur Verfügung gestellt. (Bild: Open Mind).

Mit der neuen Lösung bietet Open Mind den Anwendern seiner CAD/-Lösung eine Möglichkeit, die in einer vernetzten Fertigung von der CAM-Programmierung bis an die -Maschinen zu digitalisieren. Das Softwarepaket, das aus hyperMILL und Hummingbird-MES Modulen besteht, erlaubt ein effizienteres papierloses Management der Fräsbearbeitung. Die Hummingbird-Integration macht die Arbeit im CAM-System und an der Maschine deutlich effektiver und flexibler.

Ohne direkt ein komplettes Manufacturing Execution System einführen zu müssen, profitieren die Anwender des hyperMILL Basic -Management von einigen entscheidenden Prozessoptimierungen und werden in ihrer Fertigungsorganisation flexibler. Der digitalisierte Prozess setzt bei der zentralen Verwaltung und Verteilung der NC-Daten an, die prozesssicher an den Maschinen bereitgestellt werden. Dazu kommt die automatische Erstellung digitaler Laufzettel mit allen relevanten Informationen für die Fräsbearbeitung als Ersatz für Einrichtblätter auf Papier oder als PDF-Dokument. In der CAM-Programmierung können NC-Programme gleich für mehrere Maschinen ausgegeben werden. NC-Daten und dazugehörige Fertigungsinformationen werden für die entsprechenden Maschinen automatisch verwaltet und über eine digitale Benutzeroberfläche am jeweiligen Maschinenarbeitsplatz zur Verfügung gestellt. Die Maschinenkapazitäten können so maximal flexibel zugeordnet und genutzt werden.

Über einen digitalen Arbeitsvorrat an der Maschine werden effizient und sicher alle fertigungsrelevanten Daten wie NC-Code, Einrichte-, Werkzeug- und Auftragsinformationen in einem elektronischen Laufzettel übersichtlich zusammengefasst dargestellt. Maschinenbediener rufen ihren Arbeitsvorrat und die zugehörigen Daten über die Hummingbird-Benutzeroberfläche an der Maschine auf, stellen per Knopfdruck die richtigen NC-Programme an der Maschinensteuerung zur Verfügung und melden die erfolgreiche Bearbeitung im System zurück. Für und Produktionsplanung bedeutet hyperMILL Basic Shopfloor-Management Transparenz. Fertigungsleiter haben in Echtzeit einen Überblick über den Fräsmaschinenpark, ohne vor Ort sein zu müssen.

„Wir bieten hyperMILL und Hummingbird-MES aus einer Hand, daher haben wir die Möglichkeit, mit dem hyperMILL Basic Shopfloor-Management den Nutzern unseres CAM-Systems einen einfachen und schnellen Einstieg in bewährte MES-Funktionalitäten zu bieten“, erläutert Marcus Kalbacher, Consultant MES beim CAD/CAM-Hersteller Open Mind Technologies AG. „Mit diesem Einstieg werden unproduktive Tätigkeiten und Nebenzeiten eliminiert. Nachfragen, Suchen und manuelles Zusammenstellen von fertigungsrelevanten Informationen haben ein Ende. Die Kolleginnen und Kollegen an den CNC-Maschinen können sicher sein, dass sie alle Daten und Informationen zu einem Job vollständig und korrekt vorliegen haben. Wer weitere digitalisieren und andere Systeme wie ERP oder PLM anbinden will, kann die Software jederzeit zum kompletten MES ausbauen.“

Ich finde diese Idee sehr gut, sie passt vor allem zu den vielen kleineren NC-Fertigern, wie wir sie hier in Süddeutschland an jeder Ecke haben. Fertigung digitalisieren ohne großen Aufwand – das passt zu diesen hochspezialisierten Unternehmen hervorragend.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt

Ähnliche Themen