Weihnachtsshopping Teil 2: WorkNC und EdgeCAM unter einem Dach 1

Der englische CAM-Spezialist Vero Software hat zum Jahreswechsel Sescoi übernommen, den französischen Entwickler des CAM-Systems WorkNC. Vero besitzt schon eine Reihe von Systemen für unterschiedliche Bereiche der Fertigung. das bekannteste Paket aus Vero-Hand dürfte Edgecam sein. Alphacam ist ein NC-System für die Zwei- bis Fünfachsbearbeitung von Holz, Stein und Compositematerialien. Radan ist auf Blechbearbeitung spezialisiert, Cabinet Vision für den Möbelbau optimiert und Peps eine bekannte Größe im Drahterodierbereich.

Mit WorkNC kauft Vero eine weitere CAM-Software, die mehr oder weniger als Konkurrenz zu Edgecam positioniert werden kann. Sescoi-Gründer Bruno Marko erklärt in der Pressemitteilung: „Wir freuen uns darüber, Mitglied der Vero-Gruppe zu werden. Durch den weltweiten Vertrieb von Vero, zusätzliche Entwicklungsressourcen und mit dem bewährten Konzept gemeinsamer Technologie-Nutzung bin ich sicher, dass unsere Produkte in einem noch schnelleren Tempo vorangebracht und weiterhin innovative Lösungen zur Steigerung der Produktivität, Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit, Kostensenkung und Qualitätsverbesserung entwickelt werden.“

Mit der Sescoi-Übernahme wird Vero nach eigenen Angaben zum weltweiten Branchenführer im CAM-Sektor. Richard Smith, Generaldirektor von Vero Software, gibt eine für die derzeitigen Sescoi-Kunden beruhigendes Statement ab: „Wir sind uns der Bedeutung von Produkt-Branding und Kundenbindung bewusst. So ist es besonders zu betonen, dass wir weiterhin in die WorkNC-Produktpalette investieren werden und die bestehenden Partner und Vertriebshändler von Sescoi im Vero-Netzwerk begrüßen.“

One comment on “Weihnachtsshopping Teil 2: WorkNC und EdgeCAM unter einem Dach

  1. Pingback: EngineeringSpot » Gemischtwarenladen übernommen: Hexagon kauft Vero

Leave a Reply