Menü Schließen

3D_Analyzer von CoreTechnologie: 3D-Daten zuverlässig vergleichen

„Nur ein paar kleine Änderungen“ kündigt der Kunde an, als er neue schickt. Beim Formenbauer entsteht Hektik – die Form ist praktisch fertig entwickelt, die NC-Programme für die Kavität ebenso. Welche Flächen sind nun tatsächlich von der Änderung betroffen – ein mühsamer Prozess des manuellen Vergleichs beginnt, bei dem subtile Optimierungen von Freiformflächen sehr leicht übersehen werden können. So oder ähnlich könnte ein Szenario aussehen, in dem die neuen Funktionen des 3D-CAD-Viewers 3D_Analyzer von CoreTechnologie sehr hilfreich sein könnten.

CoreTechnologie 3D_Analyzer
Änderungen in Neutralformaten dokumentieren und kommunizieren mit (Bild: ).

Die neue Version der - und Analyse-Software 3D_Analyzer ermöglicht das Ergänzen der automatisch ermittelten Geometrieunterschiede durch 3D-Anmerkungen und -Ansichten und das Speichern im JT, STEP 242 sowie im 3D-PDF-Format – bisher war das nur im systemeigenen Format möglich. Damit gibt der Softwarehersteller Projektingenieuren und Konstrukteuren eine Lösung an die Hand, um neue Bauteilversionen und Geometrieänderungen bei der Bearbeitung von Produktdaten transparent zu machen.

3D_Analyzer: Schnelles und präzises Vergleichen von 3D-Daten

Der geometrische Modellvergleich ermittelt schnell und präzise alle Änderungen zwischen zwei CAD-Modellen und zeigt diese gut sichtbar farbig markiert auf den beiden Modellversionen an. In Folge kann der Anwender Messungen vornehmen, beliebige Kommentare an den Modellen anbringen und verschiedene Ansichten, sogenannte Views, erzeugen. Neu ist, dass diese Informationen sowohl im systemeigenen 3D_Analyzer-Format als auch in JT, STEP 242 sowie 3D-PDF gespeichert werden können.

Messung und Dokumentation von Abweichungen

Die , für die teilweise kostenfreie Viewer verfügbar sind, erleichtern die Dokumentation der ermittelten Änderungen und die Weitergabe an externe Partner, auf Wunsch mit umfangreichen Informationen angereichert. Die im 3D-Modell dokumentierten Änderungen können durch die gespeicherten Views direkt gezoomt und optimal ausgerichtet werden. Die Messung der Abweichungen geschieht auf den exakten CAD-Modellen und ist deshalb sehr genau. Die vom 3D_Analyzer erzeugten, farbig markierten Änderungen sowie die 3D-Anmerkungen und -Ansichten, sogenannte Views, sind vor allem im JT-Format bei sehr umfangreichen Modellen schnell darstellbar.

Der 3D_Analyzer vergleicht die 3D-Geometrie sowie die Baugruppenstrukturen und die PMI von Modellen aus Nativ- und Standardformaten wie Catia, NX, Solidworks, Creo, JT, Step und anderen gängigen Formaten. Für einen automatischen Workflow können und Konvertierung im Batchmodus stattfinden.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.