Menu Close

TURBOdesign Suite: CADFEM vertreibt ADT-Simulation für Turbomaschinen

Simulationssysteme sind heute keine monolithischen Anwendungen für eine bestimmte physikalische, chemische oder andere Simulation mehr, sondern sie ermöglichen es, mehrere Teilsimulationen in einem Workflow miteinander zu verbinden. Ansys hat dies mit seiner Workbench auf besonders eingängige Weise umgesetzt, wie ich vor einigen Jahren schon einmal live ausprobieren durfte. Neben Solvern für verschiedene Phänomene – also Multiphysik-Simulation – lassen sich auch Spezialanwendungen in den Workflow integrieren, beispielswese TURBOdesign Suite, eine Software zur Auslegung von Turbomaschinen. Diese wird jetzt im Bereich DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) von der Cadfem GmbH vertrieben, die sich als Ansys-Partner und Simulationsspezialisten einen guten Ruf erworben hat.

Turbodesign ADT
Cadfem vertreibt ADT TURBOdesign Suite für die Simulation von Turbomaschinen (Bild: Cadfem).

Turbomaschinen finden sich überall, zu dieser Maschinenklasse zählen Pumpen und hydraulische Turbinen genauso wie Lüfter und Gebläse, aber auch Kompressoren und Hochgeschwindigkeitsturbinen. Die britische Advanced Design Technology (ADT) Ldt. entwickelt mit TURBOdesign eine Software, mit der Konstrukteure die Dimensionierung und Leistungsdaten solcher Turbomaschinen bewerten und detaillierte 3D-Schaufelkonstruktionen mit 3D-Invers-Design-Funktionen durchführen. Zudem lassen sich Strömungsinformationen pro Komponente analysieren, die Leistung von Stufen mit turbomaschinenspezifischen CFD-Lösungen (Computational Fluid Dynamics) wie Ansys CFD berechnen und die Ermittlung des Entwurfsraums mit automatischen Optimierungsfunktionen beschleunigen.

„Wir freuen uns sehr, Cadfem für unsere Zusammenarbeit gewonnen zu haben“, erklärt Professor Mehrdad Zangeneh, Geschäftsführer von ADT. „Cadfem ist durch die jahrzehntelange erfolgreiche Partnerschaft mit Ansys genau der richtige Kooperationspartner, denn die Integration von TURBOdesign Suite in Ansys Workbench ist ein Meilenstein für uns. Gerade die enge Verbindung von CADFEM mit der Turbomaschinenindustrie in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist eine perfekte Basis, die Vorteile des 3D-Inverse-Design in der TURBOdesign Suite in diesem Markt bekannt zu machen. Besonders in Verbindung mit Ansys profitieren Entwickler von gezielten und deutlich schneller möglichen Mehrpunkt-, Mehrziel- und multidisziplinären Optimierungen ihrer Produkte.“

Cadfem-Geschäftsführer Dr.-Ing. Jürgen Vogt betont: „TURBOdesign Suite ist ein einzigartiges Softwarepaket für den Entwurf von Turbomaschinen, das auf der 3D-Inverse-Design-Technologie basiert. TURBOdesign Suite hilft Ingenieuren, Konstruktionszeit und -kosten erheblich zu reduzieren, um innovative Entwürfe für alle Arten von Turbomaschinenkomponenten zu erstellen. Deshalb ist diese Lösung eine ideale Erweiterung unseres bestehenden Portfolios.“

Mit Wirkung vom 1. April 2020 wird die Cadfem GmbH für die Vermarktung der TURBOdesign Suite in Deutschland, der Schweiz und Österreich verantwortlich sein.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.