Menü Schließen

PTC stellt Vuforia Studio vor: AR ohne Programmieren

Über PTCs Angebot für Augmented Reality habe ich schon berichtet, jetzt wurden genauere Daten bekannt. Das ursprünglich als „Projekt ThingX“ angekündigte Paket kommt jetzt als Vuforia Studio auf den Markt. Es lässt sich nahtlos mit der 3D-CAD-Software PTC Creo sowie mit der IoT-Plattform ThingWorx integrieren. Damit können vernetzte Produkte sehr einfach um AR-Komponenten ergänzt werden.

PTC Vuforia Studio macht es einfacher, Augmented Reality-Anwendungen zu entwerfen (Bild: PTC).
PTC Vuforia Studio macht es einfacher, Augmented Reality-Anwendungen zu entwerfen (Bild: PTC).

Vuforia Studio ermöglicht es, bestehende 3D-Objekte sowohl aus Creo als auch aus anderen gängigen 3D-Modellierungswerkzeugen zu verwenden. Diese Daten lassen sich in der Entwicklungsumgebung mit Animationen und Sequenzen kombinieren, aber auch mit IoT-Sensordaten aus ThingWorx wie Temperatur oder Betriebsgeschwindigkeit. Die Integration der Daten erfolgt mithilfe verschiedener Technologiekomponenten, die die Entwicklung von AR-Anwendungen vereinfachen. Dazu gehören:

  • Vuforia Studio Enterprise – Vuforia Studio Enterprise bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche zur codefreien Erstellung von AR-Erlebnissen. Dabei können 3D-CAD- und IoT-Daten aus ThingWorx verwendet werden. Einzelne Objekte und Produkte werden mit einer individuellen und im Design des Kunden konzipierten ThingMark versehen, über die sie später eindeutig erkannt werden können, etwa anhand einer integrierten Seriennummer.
  • Vuforia Experience Service – Erlebnisse, die mit Vuforia Studio erstellt wurden, lassen mit dem Cloud-basierten Vuforia Experience Service in wenigen Klicks veröffentlichen. Unternehmen können eine beliebige Anzahl an AR-Erlebnissen erstellen und profitieren von einer skalierbaren Lösung, um erweiterte Realität unternehmensweit einzusetzen.
  • Vuforia View Enterprise – Vuforia View Enterprise ist eine einzelne Applikation, die die ThingMarks einscannt und den Nutzer auffordert, das zugeordnete Erlebnis auszuwählen. Im Anschluss daran wird dieses heruntergeladen und gestartet.

Vuforia Studio ist ab sofort im Rahmen eines Pilotprogramms verfügbar. Die allgemeine Verfügbarkeit wird später in diesem Jahr bekanntgegeben. Anmeldungen zum Pilot-Programm sind über den PTC-Vertrieb möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.