Menu Close

Tinkerplay – CAD für den Nachwuchs

Von Autodesk kommt nun Tinkerplay, ein für Kinder bestimmtes kostenloses Designprogramm für mobile Geräte. Mit Tinkerplay können die jungen Designer allerlei Figuren entwerfen mit der Option, sie anschließend auszudrucken. In Tinkerplay können die Benutzer einzelne, austauschbare Teile zusammenfügen und daraus eigene Figuren herstellen.

Mit Tinkerplay können Kinder Spielfiguren zusammenfügen (Bild: Autodesk).
Mit Tinkerplay können Kinder Spielfiguren zusammenfügen (Bild: Autodesk).

Diese Teile sind optimiert für 3D-Druck ohne Stützkonstruktionen und ergeben Figuren, die in verschiedenen Haltungen posieren können. Die Druckfunktion innerhalb der App zeigt das Layout der Teile für den 3D-Druck und bietet den Export von Druckdateien für verschiedene Druckgeräte an.

„Bastler und Designer im Alter von fünf bis 90 Jahre haben uns verblüfft mit ihrer Begeisterung für 3D-Modellierung und 3D-Druck“, so Samir Hanna, Vizepräsident und Manager für Consumer und 3D-Druck bei Autodesk. „Mit Tinkerplay bieten wir ein weiteres tolles Werkzeug an für Kinder jeden Alters, die spielen, entwerfen und basteln möchten.“

Für junge Benutzer, die ganz neue Teile entwerfen wollen, steht das webbasierte Tinkercad zur Verfügung. Dort gibt es auch einen „Connector“ für Tinkerplay. Tinkerplay gibt es zum Download für iOS, Android, Windows und Windows Phone.

Mit freundlicher Genehmigung des :K-CAD-CAM-Newsletters und der :K

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.