Eplan Cogineer: Automatisierte Schaltplanerstellung in der Cloud

Zur Hannover Messe habe ich schon einmal über den Eplan Cogineer berichtet, Eplans Lösung für die automatisierte Erstellung von Schalt- und Fluidplänen. Zur SPS IPC Drives stellte das Monheimer Unternehmen Cogineer nun in einer Cloudversion vor.

Cogineer Cloud Designer

Im Cogineer Cloud Designer lassen sich die Regelwerke der Software auf Basis von Makros erstellen (Bild: Eplan).

Eplan Cogineer nutzt für die Cloudversion die Azure-Cloud. Microsoft Azure bietet die Möglichkeit, Daten zu sichern, zu archivieren und zu versionieren, ohne dass der Anwender Zeit investieren muss oder das entsprechende Know-how benötigt. Die Software ist auf einfache Bedienung getrimmt, jeder Eplan Anwender kann direkt auf Basis vorhandener Makros loslegen und ohne Programmierkenntnisse Regelwerke und Konfiguratoren erstellen.

Die Software wird im Mietmodell angeboten. Kunden profitieren von einem einfachen Einstieg ohne Investitionsrisiko und extra Freiheit. Ganz nach Bedarf lassen sich Lizenzen dynamisch nach Auftragslage nutzen oder temporär aufstocken.

Beide Funktionsbereiche, der„Designer“ und der „Project Builder“ starten künftig direkt aus der Cloud. Dabei ist die Benutzeranmeldung und -verwaltung einfach und in die Eplan-Plattform eingebettet. Bibliotheken und Konfiguratoren werden via Microsoft Azure bereitgestellt beziehungsweise in der Cloud gespeichert. Damit haben alle Beteiligten permanent und weltweit Zugriff auf den aktuellen Projektstand. Die Arbeitsweise entspricht dem neuesten Stand der Technik. Weiterer Vorteil für Unternehmen: Administrations- und IT-Aufwände wie beispielsweise Backups werden vom Anwender oder der IT in die Cloud verlagert – eigene Serverhardware oder Administration ist nicht erforderlich. Und: Der Anwender setzt immer die aktuellste Version von Eplan Cogineer ein.

Eplan Cogineer gliedert sich in zwei Funktionsbereiche: den „Designer“ und den „Project Builder“. Beim letzteren handelt es sich um eine Bedienoberfläche, die automatisch auf Basis der Konfigurationsvariablen erstellt wird. Diese Technologie ist im Elektro Engineering bislang einzigartig. Bereits in der Pilotphase waren die Nutzer des Systems von der Lösung angetan und haben hiermit das Konzept der Entwicklung bestätigt.

Cogineer Cloud Project Builder

Der Cogineer Cloud Project Builder ermöglicht das automatische Generieren vonSchaltplänen auf Basis weniger Eingaben (Bild: Eplan).

AB Graphic International Inc. aus Bridlington, Großbritannien, hat Cogineer bereits frühzeitig getestet und mittlerweile mehrere Lizenzen im Einsatz: „Während ein Kollege mit der herkömmlichen Methode arbeitete, habe ich Eplan Cogineer an verschiedenen Maschinen genutzt und war so in der Lage, eine Reihe von Plänen in nur fünf bis zehn Minuten zu erstellen statt wie üblich in sechs Stunden. Der andere Vorteil von Cogineer, der sich sofort bemerkbar macht, ist die Vermeidung möglicher Fehler”, sagt Ken Lomas, Control Systems Engineer bei AB Graphic International.

Auch Jungheinrich Logistik, führendes Unternehmen der Intralogistik, setzt auf die neue Software. Michael Reising, Leiter Entwicklung Elektrik, Jungheinrich Projektlösungen, erklärt: „Während der Testphase waren unsere Erfahrungen sehr positiv. Ohne längere Einarbeitungszeiten konnten meine Kollegen und ich direkt mit der Arbeit starten. Die Consultants von Eplan standen uns dabei mit praktischen Tipps und Tricks zur Seite. Es zeigte sich, dass der Cogineer unsere Bedürfnisse im Bereich Konfiguration sehr gut erfüllt. In Offenbach haben wir Cogineer deshalb mittlerweile dauerhaft eingeführt. Auch die Implementierung war in wenigen Tagen erledigt.“

Das hört sich ja gut an. Mein erster Eindruck, dass Eplan hier ein großer Wurf gelungen ist, scheint sich zu bestätigen.

Leave a Reply

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: