Menu Close

Die Euromold zieht… doch nach München, Airtech neuer Veranstalter [Update]

[22.06.2016, 19.30 Uhr: Update] Heute kam eine Pressemitteilung heraus, nach der die Airtec neuer Veranstalter der Euromold ist und diese doch tatsächlich am Standort München durchgeführt wird. Das wichtigste als Zitat:

Die Euromold 2016 wurde von der Firma airtec GmbH & Co. KG übernommen. Sie ist somit neuer Veranstalter der Euromold 2016, die vom 25. bis 27. Oktober 2016 auf dem Messegelände München stattfindet. Die airtec GmbH & Co. KG ist ein seit 12 Jahren erfolgreiches agierendes Unternehmen, das internationale Fachmessen und Kongresse konzipiert und veranstaltet.

Mit diesem Schritt soll sichergestellt werden, dass das Format Euromold vor den Folgen des Messestreits um die Euromold mit der Messe Frankfurt geschützt ist. So wurde die Durchführung der Euromold durch die Übernahme der Firma airtec GmbH & Co. KG gesichert. Die Euromold kann daher ohne Störungen aufgrund der anstehenden Abwicklung der Firma DEMAT GmbH durchgeführt werden. Möglich war dieser Schritt, da airtec GmbH & Co. KG und DEMAT GmbH zwei rechtlich selbständige und separat am Markt agierende Unternehmen sind.

Quelle

[16.06.2016, 17:00 Uhr: Update] Ich wurde eben darauf aufmerksam gemacht, dass über die Demat am 14.06.2016 um 12:00 Uhr das Insolvenzverfahren eröffnet wurde (nicht direkt verlinkbar, bitte nach „demat“ suchen), also noch bevor ich den Artikel verfasst habe. Die Geschäftsführerin war zu dieser Zeit übrigens auf der Rapid Tech unterwegs. Damit düfte die Geschichte der Euromold – und auch der Airtec – schneller ein Ende gefunden zu haben als ich dachte:

810 IN 605/16 D: In dem Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen der DEMAT DIRECT EXPOSITION MANAGING AND TRADING GMBH, Carl von Noorden Platz 5, 60596 Frankfurt am Main (AG Frankfurt am Main, HRB 27428), vertr. d.: 1. Diana Schnabel, (Geschäftsführerin), 2. Dr. Ing. Eberhard Döring, (Geschäftsführer), ist am 14.06.16  um  12.00 Uhr die vorläufige Verwaltung des Vermögens der Schuldnerin angeordnet worden. Verfügungen der Schuldnerin sind nur mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Lason Gutsche, Hynspergstraße 24, 60322 Frankfurt am Main, Tel.: 069/959110-0, Fax: 069/959110-80, Internet: www.hgw.de bestellt worden.

Amtsgericht Frankfurt am Main, 14.06.2016

Quelle: www.insolvenzbekanntmachungen.de

[Ursprünglicher Text]

Die Euromold, die 2015 nach der Trennung von der Frankfurter Messe ein eher trauriges Gastspiel in Düsseldorf gab, ist nun nach München verlegt worden. Sie findet nun vom 25. bis 27. Oktober 2016 auf dem Messegelände in München statt, zusammen mit der Airtec, die ebenfalls von der Demat veranstaltet wird..

Die Prosa mancher Pressemitteilungen muss man sich in Ruhe zu Gemüte führen. Ich zitiere:

„High-Tech-Veranstaltungen gehören in High-Tech-Regionen“, so Helmut Brandl, Repräsentant des Bundesverbandes Modell- und Formenbau und seit vielen Jahren Mitglied des Ausstellerbeirats der Weltleitmesse Euromold. Diesem Motto folgt in diesem Jahr die Euromold 2016 nach einem kurzen Gastspiel in Nordrhein-Westfalen, indem sie nun auf das Messegelände nach München ins Herz der High-Tech-Region Bayern wechselt. Mit der Entscheidung für diesen Schritt folgt die Euromold vor allem dem in den vergangenen Monaten mehr und mehr aus der Branche geäußerten Wunsch nach einem Umzug in die bayerische Landeshauptstadt.

[…]

Die Synergie der beiden Messen ist dann auch ein Hauptgrund für die Entscheidung, mit der Euromold 2016 nach München zu gehen. Als Branchentreffpunkt für den 3D-Druck – also für die Welt der additiven Fertigungsverfahren – bietet sich die Nähe zur Luft- und Raumfahrt geradezu an.

Schön, nicht? Ich habe in den letzten Wochen intensiv recherchiert, nachdem ich bemerkt hatte, dass die Messe im Kalender des Düsseldorfer Messegeländes nicht auftauchte. Alle, die ich angesprochen habe – Messegesellschaft Düsseldorf, Demat und Terry Wohler, der den 3D-Druck-Kongress der Euromold organisiert – gaben sich sicher, dass es weitergeht mit der Euromold. Tut es ja auch – in München, unter den Fittichen der Airtec, der durchaus erfolgreichen Luftfahrtmesse der Demat, die im Zuge des Streits zwischen Messe Frankfurt und Demat schon vor zwei Jahren nach München umgezogen war.

Ich sage mal so: Aus meiner Erfahrung ist die Integration oder das Zusammengehen einer Messe mit einer anderen bisher nie ein Zeichen der Stärke gewesen, sondern der Anfang vom Ende. Bei der Euromold ist es nicht der Anfang, sondern ein weiterer Schritt hin zum Ende der Messe.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.