Menu Close

PLM im Sekundentakt – DS-Software in der Schweizer Uhrenindustrie

Das Schweizer Unternehmen Eterna produziert seine Uhrwerke in der eigenen Produktionsstätte in der Schweiz. Die Herstellung erfordert eine Kombination von handwerklichem Geschick und maschineller Präzisionsfertigung. Für CNC-Programmierung und Fertigungssimulation verwendet Eterna nun die 3DExperience-Plattform mit Delmia V6 Machining Pack.

In der 2012 vorgestellten Uhrenserie "Adventic" von Eterna tickt das selbstproduzierte Automatikkaliber (Uhrwerk) 3843 (Bild: Dassault Systèmes).
In der 2012 vorgestellten Uhrenserie „Adventic“ von Eterna tickt das selbstproduzierte Automatikkaliber (Uhrwerk) 3843 (Bild: Dassault Systèmes).

„In der Uhrmacherkunst sind die Komponenten sehr komplex und alles andere als Perfektion ist inakzeptabel“, erklärt Paride Della Corte, Leiter der CNC-Fertigung und Sicherheitskoordinator bei Eterna. Die Delmia-Software dient nun zur CNC-gesteuerten Bearbeitung prismatischer Teile, Catia wird verwendet für die Konstruktion und die Visualisierung in 3D, und Enovia nutzt man bei Eterna für die Verwaltung der Werkzeugbibliothek. Die Implementierung und Schulung für das Delmia -Machining Pack übernahm der Dassault-Systèmes-Partner Cenit.

Das von Eterna mit Catia erstellte 3D-Modell nutzen die Ingenieure, um die Bearbeitung des Uhrwerks zu simulieren, notwendige Anpassungen direkt an der Konstruktion vorzunehmen und die zugehörigen Werkzeuge zu erstellen. Bevor die physische Produktion beginnt, überprüft die Mitarbeiter in der Produktion, ob es zu Kollisionen zwischen Werkstück, Werkzeug und Spannvorrichtung kommt. „Das Ergebnis, das wir während der virtuellen Simulation erhalten“, so Paride Della Corte, „entspricht exakt dem der realen Welt.“ Delmia Machine Builder modelliert die CNC-Maschine und generiert automatisch das Programm für die 3-Achs-Fräsmaschine. Der Vorteil der 3D-Visualisierung liegt in der Früherkennung von Problemen, wodurch in der anschließenden Fertigung Nacharbeiten und Ausschuss vermieden werden.

Eterna stellt sechs Familien von Uhrwerken her, die aus vielen Einzelteilen bestehen. Deshalb benötigte das Unternehmen für das Programmieren und Einrichten der Maschinen in der Vergangenheit viel Zeit. Delmia V6 Machining steigert die Effizienz in der Vorbereitung und beschränkt zugleich den Materialverlust auf ein Minimum. Mit Enovia verwaltet Della Corte eine umfangreiche Werkzeugdatenbank. Ist das passende Werkzeug nicht als Datenbankmodell verfügbar, erstellt er mit Catia V6 ein neues Tool, das die Werkzeugbibliothek erweitert.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.