Siemens Ruggedcom RX1400: IoT-Daten direkt an Mindsphere

Wie kommen eigentlich die Daten von den Smart Devices in die große IoT-Datenbank des Betreibers, Herstellers oder Besitzers? Diese Frage wird oft und gerne ausgeblendet. Siemens hat nun mit einem Mobilfunkrouter, der speziell an die Siemens-IoT-Cloudlösung Mindsphere angepasst ist, eine interessante Lösung im Programm. Der Router Ruggedcom RX1400 mit MindConnect ermöglicht als Plug&Play-Lösung eine direkte Verbindung von Maschinensteuerungen zu MindSphere.

Der Mobilfunkrouter Ruggedcom RX1400 von Siemens überträgt IoT-Daten direkt an Mindsphere (Bild: Siemens).

Der Mobilfunkrouter Ruggedcom RX1400 von Siemens überträgt IoT-Daten direkt an Mindsphere (Bild: Siemens).

Der Router Ruggedcom RX1400 mit MindConnect liest Daten von angebundenen Geräten über OPC UA und/oder eine S7-Verbindung und verarbeitet sie vor. Danach werden die verschlüsselten Daten zu MindSphere übertragen, wo sie zur weiteren Verarbeitung und Analyse zur Verfügung stehen. Endgeräte lassen sich über serielle, Wireless LAN, Glasfaser oder Ethernet- Verbindungen anbinden. Die Verbindung zu MindSphere lässt sich mit redundanten Pfaden herstellen, entweder über LTE oder Kupfer-/Glasfaser-Ethernet.

Der Ruggedcom RX1400 kann in einem weiten Temperaturbereich von -40° C bis +85° C und rauen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden, beispielsweise in IoT-Szenarien in den Bereichen Energieversorgung, Transport und Verkehr sowie Öl & Gas. Der kompakte Mobilfunkrouter bietet Ethernet Switching, Wireless LAN, Routing, virtuelle Maschinenumgebung und eine Firewall. In Richtung WAN unterstützt er verschiedene Konnektivitätsoptionen wie LTE (Long Term Evolution) und Glasfaser-Gigabitanbindungen.

Die virtuelle Softwareumgebung Ruggedcom VPE1400 ermöglicht es, Anwendungen in einer virtuellen Umgebung laufen zu lassen, die sicher vom Betriebssystem Ruggedcom ROX partitioniert ist und vollständigen Zugriff auf das Netzwerk, Wireless LAN, serielle und LTE-Schnittstellen auf dem RX1400 gewährt. Damit können Anwendungen, die Rohdaten aus dem IoT-Device aufbereiten und vorverarbeiten, um die zu übertragende Datenmenge zu reduzieren.

MindSphere, die offene Cloud-Plattform von Siemens, habe ich in einem Artikel hier schon einmal vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine IoT-Lösung, die Datenanalyse, vielfältige Konnektivität, Werkzeuge für Entwickler, Applikationen und Services bietet. MindSphere unterstützt Anwender beim Auswerten und Nutzen ihrer Daten, um neuartige Einblicke zu erhalten. So lässt sich die Leistung der Betriebsmittel optimieren. Zum herstellerunabhängigen Anschluss von Maschinen, Systemen, Flotten und Produkten an MindSphere bietet Siemens mit MindConnect eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Leave a Reply