MSC Software übernimmt Composite-Spezialisten

MSC Software Corporation, Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, gibt die Übernahme von e-Xstream engineering bekannt. e-Xstream ist Spezialist für Mikromechanik und Multi-Skalen Simulation und beschäftigt sich intensiv mit der Berechnung von faserverstärkten Composite-Bauteilen. Mit der Software Digimat von e-Xstream kann das nichtlineare Verhalten dieser innovative Materialsysteme modelliert und simuliert werden. Das ist wichtig für Anwender von Finite Elemente-Software, die den Einfluss der Mikrostruktur des Materials auf die Stabilität des Endproduktes untersuchen möchten. Digimat besitzt Schnittstellen zu den meisten impliziten und expliziten Solvern wie MSC Nastran, Marc, Abaqus, LS-Dyna oder Ansys.

In Verbindung mit den Simulationswerkzeugen von MSC ermöglicht e-Xstream die Simulation einer Vielzahl von Materialien und Werkstoffen. Im Fokus stehen dabei die Bestimmung von Versagen und Materialbruch, mikromechanische Materialberechnungen sowie nichtlineare, multiskalaren Strukturmodellierung. Vor allem Hersteller und Verarbeiter von Kunststoffen nutzen die Software, um das Verhalten von kurzfaserverstärkten Polymeren zu modellieren und zu bewerten. Digimat berücksichtigt dabei die durch den Spritzguss verursachten Effekte.

Das Software- und Ingenieursdienstleistungsunternehmen e-Xstream wurde 2003 als Ableger der Université Catholique de Louvain gegründet. Das Unternehmen konzentriert sich auf die multiskalare Modellierung von komplexen mehrphasigen Materialien und Strukturen und besitzt weitreichendes Wissen im Bereich Materialmodellierung und numerischer Simulation von vielen Materialien wie verstärkten Kunststoffen, Verbundwerkstoffen, Gummi oder Metall.

www.mscsoftware.com, www.e-Xstream.com

Leave a Reply