Nvidia Grid 2.0: Doppelte Power für mehr Anwender 4

Nvidia Grid 2.0: Doppelte Power für mehr Anwender Im Jahr 2012 präsentierte Nvidia mit den Grid-Karten K1 und K2 eine Technologie, die es erstmals ermöglichte, Grafikkarten in virtuellen Rechnern flexibel an die Bedürfnisse der Anwender anzupassen. Mit der Version Grid 2.0 verdoppelt Nvidia nun (unter anderem) die Leistung und die Anzahl der Anwender.

PNY Partnerevent Teil 2 – Virtuelle Grafikkarten und Workstations

PNY Partnerevent Teil 2 - Virtuelle Grafikkarten und Workstations Im zweiten Teil meines Berichts vom PNY-Partnertag – erster Teil hier – kümmere ich mich um die faszinierende Entwicklung Virtualisierung. Bei Datei-, Web- und anderen Servern sowie kommerziellen Systemen beziehungsweise Bürorechnern hat die Virtualisierung in den letzten Jahren einen einzigartigen Siegeszug geschafft. Bei grafiklastigen Anwendungen wie CAD konnte sich die Virtualisierung bisher nicht durchsetzen, da sich leistungsstarke Grafikkarten bisher nicht aufteilen ließen und auch die Grafikleistung unter der Virtualisierung zu sehr litt.