Schneider Digital: 3D PluraView bringt 3D auf dem Schreibtisch

Schneider Digital: 3D PluraView bringt 3D auf dem Schreibtisch Schon seltsam – da arbeitet man mit dem 3D-CAD-System, aber die Darstellung ist nach wie vor zweidimensional. Eigentlich ist der flache Bildschirm ein Anachronismus, die einfachen Lösungen, die mit passiven oder aktiven 3D-Brillen arbeiten, haben jedoch viele Nachteile, die längeres Arbeiten an solch einem System schmerzhaft oder gar unmöglich machen – entweder ist die Auflösung oder die Bildwiederholfrequenz reduziert. Die 3D PluraView-Monitore von Schneider Digital bieten beides: Beeindruckendes 3D-Gefühl und hohe Bildqualität. Nun hat das Miesbacher Unternehmen nachgelegt und ein 22-Zoll-Modell präsentiert, das sich auch an Laptops anschließen lässt. Teilen:FacebookTwitterLinkedInXingGoogleTumblrWhatsAppE-MailDruckenGefällt mir:Gefällt mir Wird geladen...

CES: 3D-Hype schon wieder vorbei

CES: 3D-Hype schon wieder vorbei In letzter Zeit war ja kaum ein Fernseher ohne 3D-Fähigkeiten mehr zu bekommen, und 3D wurde als die Zukunft des Haimkinos beziehungsweise des Fernsehens gefeiert. Allerdings fehlte der entsprechende Content, so dass die mit den Fernsehern gelieferten 3D-Brillen wohl meist ein Schattendasein in irgendeiner Schublade fristeten. Teilen:FacebookTwitterLinkedInXingGoogleTumblrWhatsAppE-MailDruckenGefällt mir:Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das: