Menu Close

Partsolutions 10 von Cadenas: Schlauer finden

Die Augsburger Cadenas stellt ihre Software für das Teilemanagement Partsolutions 10 nun mit einigen prominenten Neuerungen vor. Besonders die Möglichkeiten der Teilesuche wurden unter mehreren Aspekten erweitert. So gibt es nun einen Filterassistenten, bei dem die Benutzer mehrere Filter kombinieren und diese Kombination als fertigen Suchfilter speichern können. Werden bestimmte Suchanfragen häufiger ausgeführt, können die Benutzer somit auf vorbereitete Anfragen zurückgreifen.

Die neue Version zeigt mehr Bauteilinformationen in einem Fenster (Bild Cadenas).
Die neue Version zeigt mehr Bauteilinformationen in einem Fenster (Bild Cadenas).

Das Fenster für die Abfragen hat nun ein sogenanntes „Flat Design“. Das heißt, nicht verwendete Filter lassen sich einklappen und benötigen dadurch keinen Platz. Bei gleicher Fenstergröße steht somit mehr Platz für die Trefferliste zur Verfügung. Oft benötigen Ingenieure die Bemaßung nicht nur in der 2D-Ableitung, sondern auch in der 3D-Ansicht. Mit der neuen Version 10 werden alle Bauteilinformationen in einem einzigen Fenster angezeigt. So entfällt das Hin- und Herspringen zwischen Tabelle, 2D- und 3D-Ansicht.

Bei sehr umfangreichen Ergebnissen einer Bauteilsuche bietet Partsolutions nun die Möglichkeit, verschiedene Bauteile anhand deren jeweiligen Typen oder Kategorien zu filtern. Weitere Verbesserungen betreffen u.a. Schnittstellen zu CAD-, PLM- und ERP-Systemen, Erkennung von topologischen Elementen, Vergleich von Bauteilen anhand der Schnittfunktion sowie die automatische Klassifikation.

Mit freundlicher Genehmigung des :K-CAD-CAM-Newsletters und der :K

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.