HP revolutioniert den 3D-Drucker-Markt – oder nicht? 4

HP revolutioniert den 3D-Drucker-Markt - oder nicht? Gestern erreichte mich eine E-Mail mit Pressemitteilungen von HP zu zwei neuen Geräten und der „Blended Reality„-Vision, die auf den ersten Blick aufsehenerregend sind, auf den zweiten Blick aber Fragen aufwerfen. Die verfügbaren Informationen finden sich hier.

PNY Partnerevent Teil 2 – Virtuelle Grafikkarten und Workstations

PNY Partnerevent Teil 2 - Virtuelle Grafikkarten und Workstations Im zweiten Teil meines Berichts vom PNY-Partnertag – erster Teil hier – kümmere ich mich um die faszinierende Entwicklung Virtualisierung. Bei Datei-, Web- und anderen Servern sowie kommerziellen Systemen beziehungsweise Bürorechnern hat die Virtualisierung in den letzten Jahren einen einzigartigen Siegeszug geschafft. Bei grafiklastigen Anwendungen wie CAD konnte sich die Virtualisierung bisher nicht durchsetzen, da sich leistungsstarke Grafikkarten bisher nicht aufteilen ließen und auch die Grafikleistung unter der Virtualisierung zu sehr litt.

PNY-Partnerevent Teil 1 – Doppelte Leistung zum gleichen Preis 3

PNY-Partnerevent Teil 1 - Doppelte Leistung zum gleichen Preis Am 10. Oktober veranstaltete PNY in Köln einen Event, auf dem Resellern und Partnern die neue Grafikkartengeneration der Quadro- und Tesla-Baureihen vorgestellt wurde. Obwohl in den neuen Quadro-Karten, die an der „2″ an der zweiten Stelle der Nummerierung zu erkennen sind, keine komplett neue GPU zum Einsatz kommt, sondern ein Update des Kepler-Prozessors – auf diesen deutet das „K“ im Namen hin – ist die Leistungsfähigkeit der neuen Karten um das doppelte gewachsen. Der erste Teil kümmert sich um Quadros und Teslas, morgen erscheint Teil 2, in dem es um virtualisierte CAD-Workstations geht.

Dell Precision M2800 – Preiswertes Arbeitstier 1

Dell Precision M2800 - Preiswertes Arbeitstier Die Dell Precision M2800 wurde Anfang März in Austin als preiswerte Mobilworkstation vorgestellt. Die Ausstattung ist allerdings in den meisten Bereichen alles andere als billig: bis zu vier CPU-Kerne mit 2,8GHz Turbotakt, AMD-Profigrafik und ein sehr farbstarker Bildschirm. Die flachere, aber teurere Precision M3800 hatte ich ja schon vor längerer Zeit hier, nun konnte ich mir ein Testgerät der M2800 sichern.

Wo Workstations schwitzen: HP Labs in Fort Collins 1

Wo Workstations schwitzen: HP Labs in Fort Collins Anfang September war ich ja in Fort Collins, Colorado, wo die Workstation-Abteilung von HP sitzt. Wir durften am zweiten Tag des Events die Entwicklungsabteilung und die Labore besichtigen, in denen die neuen Workstations entwickelt und auf Herz und Nieren getestet werden.

Lesetipp: Prioritäten für CAD-Manager

Meinen US-Kollegen Robert Green habe ich erst letzte Woche bei HP kennengelernt, er schreibt für das US-CAD-Blatt „Cadalyst“ und berät daneben Unternehmen im Bereich CAD. Er ist Spezialist für das Management von CAD-Installationen. Auf der Cadalyst-Website hat er einen interessanten Artikel veröffentlicht zum Thema „Welche Prioritäten sollte ich bei der Optimierung der CAD-Installation meines Unternehmens haben?“ Hier die Kurzfassung.

Bis zu 72 Threads in einem Rechner – HP überarbeitet Z-Workstations 1

Bis zu 72 Threads in einem Rechner - HP überarbeitet Z-Workstations Letzte Woche war ich in Fort Collins, Colorado, wo HP seine neue Workstation-Generation vorstellte. Anlass der Überarbeitung war die neue Prozessorgeneration Haswell-EP von Intel, die am Montag Abend deutscher Zeit offiziell vorgestellt wurde. HP hat die komplette Z-Baureihe bis auf das Ultrabook ZBook 14, den All-In-One-Rechner Z1 und die Einstiegsworkstation Z230 auf die neue Prozessorgeneration angepasst. Vor allem bei den stationären Rechnern floss eine ganze Reihe weiterer Verbesserungen in die neuen Geräte ein. Im Vollausbau lieferzt eine Z640 oder Z840 nun 72 Threads – 2 Prozessoren mit je 18 Cores, die je zwei Threads parallel bearbeiten können.

Geekfaktor 10: Zweitmonitor für Notebooks von HP 1

Geekfaktor 10: Zweitmonitor für Notebooks von HP Wenn man am Arbeitsplatz mit mehreren Monitoren arbeitet, findet man sich unterwegs geradezu eingeengt mit nur einem Display am Notebook. Auf einem Event in Fort Collins/USA – über dessen andere Highlights ich erst am Montag abend sprechen darf – stellte HP nun die Lösung vor: ein mobiles 14-Zoll-Display, das sich via USB an den Laptop anschließen lässt. Das EliteDisplay S140u, so der offizielle Name, bietet eine Auflösung von 1600 x 900 Pixeln und wird mit einem USB-Kabel aus einem USB 3.0-Anschluss mit Strom und Daten versorgt. Ein USB 2.0-Port liefert zu wenig Strom für das Display, weshalb das Kabel einen Abzweig und einen zweiten Stecker besitzt, um zwei Ports anzuzapfen.

Presseschau – Rein ins Modell: Wann startet Virtual Reality durch?

Presseschau - Rein ins Modell: Wann startet Virtual Reality durch? Virtual Reality (VR) ist eine Technologie, die schon seit Jahren verfügbar ist und doch nicht so richtig „ins Fliegen“ kommt – ganz ähnlich wie beim 3D-Druck bis zum großen Hype vor etwa einem Jahr. Dabei wird die notwendige Soft- und Hardware immer erschwinglicher und die Vorteile des VR-Einsatzes im Entwicklungsprozess sind in vielen Praxisfällen belegt.

Generationenwechsel bei Nvidia 3

Generationenwechsel bei Nvidia Der Grafikkartenspezialist Nvidia hat seine neueste Generation von Profi-Grafikkarten vorgestellt. Die Neuerungen umfassen nahezu die komplette Palette von der Quadro K420 über die Modelle K620, K2200 und K4200 bis hin zur K5200 und ersetzen die jeweiligen Vorgänger.

Surftipp: 3D-Druck gut erklärt 1

Surftipp: 3D-Druck gut erklärt Bei den Kollegen von 3D Printing Industry (3DPI) habe ich eine tolle Informationsquelle zum Thema 3D-Druck gefunden: The 3DPI’s Beginner’s Guide to 3D Printing. In acht Kapiteln wird das Thema sehr anschaulich abgehandelt, vor allem die Vorstellung der verschiedenen Druckverfahren mit Symbolgrafiken hat mir sehr gut gefallen.

Autodesk goes 3D printing – mit eigenem Drucker 4

Autodesk goes 3D printing – mit eigenem Drucker Ich warte schon eine ganze Weile darauf, dass die CAD-Hersteller das Thema 3D-Druck in ihren Produkten berücksichtigen – doch außer einer Technologiestudie von PTC war bisher davon nicht viel zu sehen. Doch nun hat sich Autodesk-CEO Carl Bass mit interessanten Nachrichten zu Wort gemeldet: Das Unternehmen entwickelt zum einen eine Softwarelösung rund um den 3D-Druck, zum anderen einen 3D-Drucker.