Video-Fundstück: Was ganz Neues von 3DConnexion? 1

Video-Fundstück: Was ganz Neues von 3DConnexion? 28 Sekunden, einige Schatten und die Aussagen „Unsere neueste Innovation“, „Alles außer gewöhnlich“, „Intelligentes ergonomisches Design“, „Überdurchschnittlich intelligent“ und „Auf CAD-Anforderungen zugeschnitten“ – viel mehr ist nicht dran an einem Video, das 3DConnexion am letzten Freitag kommentarlos veröffentlicht hat. Die Hersteller der bekannten 3D-Mäuse scheinen etwas Neues in der Entwicklung zu haben, das wahrscheinlich – „A new Venture“ heißt es in der englischen Version – nichts mit 3D-Mäusen zu tun hat. [EDIT: Ja, es ist eine Maus!]

Der German RepRap Neo – Aufbauen, loslegen 2

Der German RepRap Neo - Aufbauen, loslegen Mit dem Neo hat German RepRap (GRR) einen 3D-Drucker vorgestellt, mit dem man sich zum Preis eines Bausatzes ein Komplettgerät auf den Schreibtisch holt. Der Neo hat ein kleineres Druckvolumen als die typischen preiswerten 3D-Drucker, keine Bedienelemente und kann „nur“ PLA drucken. Und trotzdem hat German RepRap schon in den ersten neun Monaten nach der Vorstellung im Dezember 2013 schon über tausend Stück verkauft, und seither ist das Interesse nicht geringer geworden.

Reibungslose Inbetriebnahme an der virtuellen Maschine 1

Reibungslose Inbetriebnahme an der virtuellen Maschine Heute ist es im Maschinen- und Anlagenbau oft noch Standard, dass die Steuerung erst nach der Fertigstellung der mechanischen Maschinenteile programmiert wird – das Zusammenspiel von Mechanik, Steuerung, Sensoren und Software wird dann bei der Inbetriebnahme erstmals ganzheitlich getestet. Werden erst jetzt Fehler entdeckt, kann es teuer werden.

Die Zukunft ist da – Microsoft präsentiert HoloLens 3

Die Zukunft ist da - Microsoft präsentiert HoloLens Man ist ja einiges gewöhnt, wenn man viele Jahre im High-Tech-Bereich unterwegs ist, aber manchmal sitzt man doch mit offenem Mund da und denkt: „Jetzt wird Science Fiction Wirklichkeit!“ Mir ging es gestern so, als ich die ersten Videos zu Microsofts neuester Produktankündigung sah. Im Zuge der Windows 10-Vorstellung zeigte Microsoft ein neues Hardwaredevice namens HoloLens und eine neue Softwareplattform, die unter dem Namen Microsoft Holographic läuft.

Facebook-Roundup Dezember – was sonst noch geschah…

Facebook-Roundup Dezember - was sonst noch geschah... Übrigens hat EngineeringSpot auch eine Facebookseite. Da werden zum einen automatisch alle Blogeinträge gespiegelt – wenn Sie also zeitnah erfahren möchten, dass ein neuer Blogeintrag veröffentlicht wurde, abonnieren Sie die EngineeringSpot-Blog-Seite auf Facebook, dann tauchen die Blogeinträge in Ihrer Timeline auf. Das selbe gilt natürlich für Twitter. Ach ja, und über ein Like! freuen wir uns natürlich besonders.

3D Systems-Weihnachtsgeschichte: Derby rennt wieder 2

3D Systems-Weihnachtsgeschichte: Derby rennt wieder Als letzten Beitrag vor Weihnachten gibt es heute die zu Herzen gehende Geschichte von Derby, einem Hund, der mit deformierten Vorderläufen geboren wurde. Mit Hilfe von 3D Systems-Software und einem 3D-Drucker wurden ihm Prothesen angepasst, die so gut funktionieren, dass er heute seine Besitzer zum Joggen begleitet.

Facebook-Roundup November – was sonst noch geschah…

Facebook-Roundup November - was sonst noch geschah... Übrigens hat EngineeringSpot auch eine Facebookseite. Da werden zum einen automatisch alle Blogeinträge gespiegelt – wenn Sie also zeitnah erfahren möchten, dass ein neuer Blogeintrag veröffentlicht wurde, abonnieren Sie die EngineeringSpot-Blog-Seite auf Facebook, dann tauchen die Blogeinträge in Ihrer Timeline auf. Das selbe gilt natürlich für Twitter. Ach ja, und über ein Like! freuen wir uns natürlich besonders.

Autodesk University Teil 2 – „Github für Ingenieure“ 1

Autodesk University Teil 2 - Nach dem eher weit vorausblickenden Vortrag von Jeff Kowalski kam Autodesk-CEO und Präsident Carl Bass auf die Bühne – untermalt von „All About That Bass“ von Meghan Trainor. Sein Vortrag drehte sich um die eher heutigen Möglichkeiten, die die aktuelle Technologie bereitstellt, beispielsweise die Möglichkeit, ganze Straßenzüge und Städte in 3D zu scannen und diese Modelle auch zu verwalten und zu nutzen. Ein weiteres wichtiges Thema war Collaboration. An Stelle digitalisierter Abbilder althergebrachter Kommunikation – schließlich ist eine E-Mail schon dem Namen nach die digitale Entsprechung eines Briefs – sollten neue Verfahren treten, wie sie A 360 bietet, die Collaborationslösung von Autodesk und Basis aller 360-Cloudangebote.

EOS – Additive Fertigung gewinnt an Fahrt

EOS - Additive Fertigung gewinnt an Fahrt Rapid Prototyping-Pionier EOS präsentierte auf der Euromold eine stolze Bilanz des letzten Jahres. Aktuell sind weltweit um die 1.500 EOS-Systeme installiert. Im vergangenen Geschäftsjahr, das am 30. September 2014 endete, konnte im Vergleich zum Vorjahr der Umsatz um 36 Prozent auf rund 177 Mio. Euro gesteigert werden. Der Auftragsbestand liegt bei über 200 Mio. Euro, die nähere Zukunft ist also gesichert.

Stratasys: Überraschende Use Cases für Rapid Manufacturing

Stratasys: Überraschende Use Cases für Rapid Manufacturing Mit Andy Middleton, der bei Stratasys für EMEA (Europa, Middle East, Asia) zuständig ist, sprach ich heute auf der Euromold über die zukünftigen Einsatzgebiete des 3D-Drucks. Er sagte, dass mit den Geräten seines Unternehmens heute zu 90 Prozent Prototypen erstellt werden. Bis zum Jahr 2016 sieht er ein Wachstum des Anteils „echter“ Teile, also des Rapid Manufacturing, von 10 auf 30 bis 40 Prozent voraus. Dabei ergeben sich immer wieder unerwartete Einsatzgebiete und -gründe für additiv gefertigte Bauteile.

Autodesk investiert 100 Mio. Dollar in 3D-Druck 2

Autodesk investiert 100 Mio. Dollar in 3D-Druck Das US-Unternehmen macht Ernst mit seinem Engagement in den 3D-Druckermarkt. Nach der Ankündigung, unter dem Namen Spark eine Softwareplattform und einen eigenen 3D-Drucker zu entwickeln, legt Autodesk nun noch einen Investmentfonds auf, der bis zu 100 Mio. Dollar an Entwickler, Unternehmen und Startups vergibt, die „bahnbrechende“ Entwicklungen in den Bereichen Hardware, Software, Materialien, Marktplätze oder Maker Spaces vorzuweisen haben.

HP revolutioniert den 3D-Drucker-Markt – oder nicht? 4

HP revolutioniert den 3D-Drucker-Markt - oder nicht? Gestern erreichte mich eine E-Mail mit Pressemitteilungen von HP zu zwei neuen Geräten und der „Blended Reality„-Vision, die auf den ersten Blick aufsehenerregend sind, auf den zweiten Blick aber Fragen aufwerfen. Die verfügbaren Informationen finden sich hier.