Dell: komplett neues Portfolio mobiler und Desktop-Workstations

Dell: komplett neues Portfolio mobiler und Desktop-Workstations Auf EngineeringSpot habe ich schon einige Testberichte zu den mobilen und Desktop-Workstations von Dell veröffentlicht. Letzte Woche nun hatte ich ein Gespräch mit Peter Beck, Workstation Technologist Dell Client Solutions Germany, in dem mir das komplett neue Workstation-Portfolio von Dell präsentiert wurde.

Nvidia Grid 2.0: Doppelte Power für mehr Anwender 4

Nvidia Grid 2.0: Doppelte Power für mehr Anwender Im Jahr 2012 präsentierte Nvidia mit den Grid-Karten K1 und K2 eine Technologie, die es erstmals ermöglichte, Grafikkarten in virtuellen Rechnern flexibel an die Bedürfnisse der Anwender anzupassen. Mit der Version Grid 2.0 verdoppelt Nvidia nun (unter anderem) die Leistung und die Anzahl der Anwender.

HP ZBook 15u: Der große Bruder des ZBook 14 ist da 2

HP ZBook 15u: Der große Bruder des ZBook 14 ist da Eifrige Leser meines Blogs werden sich erinnern: Ich habe mich im September 2013 bei der Vorstellung der neuen HP ZBooks spontan in das ZBook 14 verliebt. Im Januar 2014 hatte ich es als Testgerät erstmals in der Hand und musste schließlich selbst eines kaufen. Seither sind wir sehr glücklich miteinander und mich begeistert die Kombination aus kompaktem Äußerem und leistungsstarkem Innenleben nach wie vor. Nun hat mich der große Bruder erreicht: Das HP ZBook 15u G2.

Speicherriese aus Augsburg: Fujitsu stellt High-end-Server vor

Speicherriese aus Augsburg: Fujitsu stellt High-end-Server vor Von Fujitsu kommt eine neue Generation der Serverserie Primequest 2000. Die drei neuen High-End-Server bieten laut Hersteller herausragende x86-Rechenleistung, flexibel erweiterbaren Speicher und Funktionen für geschäftskritische Anwendungen, die für langen unterbrechungsfreien Betrieb sorgen sollen. Die Verfügbarkeit soll ähnlich sein wie die von Mainframe-Systemen unter Unix, aber zu den günstigeren Kosten der x86-Architektur. Der Server sind für „In-Memory-Computing“ geeignet, also für Serveraufgaben, bei denen große Datenmengen in einem zentralen RAM gehalten werden und nicht wie bei Clustern auf zahlreiche Knoten verteilt werden. Als technische Anwendungen kommen Simulationsläufe in Frage, die nicht so wie CFD leicht über viele Knoten skalieren.

Moulding Expo: Erfolgreicher Start in Stuttgart

Moulding Expo: Erfolgreicher Start in Stuttgart Ich war ja letzte Woche Dienstag und Mittwoch als Saalmoderator beim Prostep iViP-Symposium tätig, das im Kongresszentrum der Messe Stuttgart stattfand. Damit war ich zwei Tage sozusagen in Sichtweite der Moulding Expo, hatte aber erst am Mittwochnachmittag Zeit, die Messe zu besuchen Trotzdem möchte ich meine Eindrücke kurz schildern, es läuft ja in diesem Jahr ein spannendes Rennen zwischen drei Formenbaumessen, da ist das Abschneiden der Moulding Expo schon interessant.

Autodesk und Microsoft: Windows 10 mit 3D-Druck 2

Autodesk und Microsoft: Windows 10 mit 3D-Druck Autodesk hat zwei Initiativen angekündigt, um in Zusammenarbeit mit Microsoft 3D-Druck und Augmented Reality (erweiterte/gemischte Realität) unter Windows 10 voranzubringen. Als erste Initiative will Autodesk die Software Spark in Windows 10 einbetten. Das soll den 3D-Druck mit verschiedenen 3D-Programmen, 3D-Druckern und Materialien vereinfachen. Die API von Autodesk Spark wird öffentlich gemacht, so dass alle Windows-Entwickler die Spark-Funktionen unter Windows 10 nutzen können. Außerdem wird Autodesk Gründungsmitglied des neuen „3D Manufacturing Format Consortium“ (3MF). Dieses Konsortium soll ein neues 3D-Druck- und -Austauschformat entwickeln.

Ergonomie: AutoCAD 2016 bekämpft den Rote-Augen-Effekt 2

Ergonomie: AutoCAD 2016 bekämpft den Rote-Augen-Effekt Der Rote-Augen-Effekt ist jedem bekannt, der mit Blitz fotografiert – das Licht des Blitzes reflektiert auf der roten Netzhaut in die Kamera zurück und die Pupille erscheint rot statt schwarz. Doch auch die Arbeit am CAD-System kann rote Augen verursachen – diesmal ist allerdings eine Rötung der Lider durch Überanstrengung gemeint. Autodesk hat der neuen Version AutoCAD hat in der neuen Version 2016 einige Neuerungen, die dies verhindern sollen – für mich Anlass, mir allgemein Gedanken über die Ergonomie von CAD-Arbeitsplätzenn zu machen.

3DConnexion CADMouse – eine schöne Ergänzung 2

3DConnexion CADMouse - eine schöne Ergänzung Ohne 3D-Maus am CAD-System zu arbeiten, kommt mir regelrecht unnatürlich vor, so sehr habe ich mich an die 3D-Mäuse von 3DConnexion gewöhnt. Nun hat 3DConnexion vor vier Wochen die CADMouse angekündigt, eine zur 3D-Maus passende 2D-Maus. Seit einer Woche steht nun eines der ersten Exemplare hier auf dem Schreibtisch. Die Frage ist: Was kann 3DConnexion an der Computermaus noch verbessern?

Facebook-Roundup Januar/Februar – was sonst noch geschah…

Da habe ich ja glatt das Januar-Facebook-Update vergessen – deshalb gibt es jetzt zwei Monate auf einmal. Übrigens hat EngineeringSpot auch eine Facebookseite. Da werden zum einen automatisch alle Blogeinträge gespiegelt – wenn Sie also zeitnah erfahren möchten, dass ein neuer Blogeintrag veröffentlicht wurde, abonnieren Sie die EngineeringSpot-Blog-Seite auf Facebook, dann tauchen die Blogeinträge in Ihrer Timeline auf. Das selbe gilt natürlich für Twitter. Ach ja, und über ein Like! freuen wir uns natürlich besonders.

PNY/Nvidia Quadro K2200 – Mehr Power, weniger Saft

PNY/Nvidia Quadro K2200 - Mehr Power, weniger Saft Schon im letzten Jahr vorgestellt, hatte ich nun die Gelegenheit, die Quadro K2200, die neue Generation der Midrange-Grafikkarte aus der von PNY in Deutschland vertriebenen Profibaureihe von Nvidia zu testen. Das Fazit gleich zu Beginn: Doppelte Leistung, gleicher Preis, halber Stromverbrauch – da gibt es nichts zu meckern.

Neues in 2D – die 3DConnexion CADMouse 1

Neues in 2D - die 3DConnexion CADMouse Vorgestern hatte ich noch spekuliert, hier ist sie: Die CADMouse von 3DConnexion. Die „weltweit erste Maus für CAD-Profis“ bietet neben dem Scrollrad eine mittlere Maustaste – was Sinn macht, weil einige CAD-Systeme Befehle auf der mittleren Maustaste haben. Ansonsten ist sie asymmetrisch geformt und bietet Rechtshändern damit einen ergonomischen Zugriff – Die Hand bleibt leicht nach rechts gekippt und liegt nicht flach auf der Maus – was wiederum zu einem verdrehten Unterarm und der gefürchteten Sehnenscheidenentzündung führen kann. Linkshänder haben dagegen nichst von der neuen Maus.

Dell Precision Tower 7810 – Das Rechenbiest

Dell Precision Tower 7810 - Das Rechenbiest Manchmal gelangt man an seine Grenzen; das war mein Gefühl, als ich die Spezifikationen meines neuesten Testgeräts, des Dell Precision Tower 7810, zum ersten Mal las. 40 Cores, 32GByte Arbeitsspeicher, Nvidia K5200-Grafik – wie soll man eine solche Workstation mit CAD-Anwendungen testen? Das Biest verarbeitet CAD-Systeme doch quasi nebenher. Hier mein Versuch eines Testberichts.