Faro-Scanner in der Höhle: 3D-Archäologie

Faro-Scanner in der Höhle: 3D-Archäologie Einen interessanten Artikel über die Ausgrabung einer Höhle in Franken hat Spiegel Online veröffentlicht. Im Gegensatz zu den meisten anderen Höhlen wurde in dieser noch nie gegraben. Und so nutzen die Archäologen die Möglichkeiten der modernen Technik, darunter einen 3D-Scanner von Faro.

Kein Rätsel: PTC erweitert Serviceportfolio

Kein Rätsel: PTC erweitert Serviceportfolio PTC ergänzt sein Sercice-Portfolio um die Produkte des Unternehmens Enigma, das jetzt übernommen wurde. Enigma ist ein US-Unternehmen, das mit Inservice EPC und Inservice MRO Lösungen im Programm hat, mit denen sich automatisiert Kataloge aufbauen und Dokumentationen verteilen lassen.

Riesiges Potential mit Beratungsbedarf – Laser-Metallschmelzen von Renishaw

Riesiges Potential mit Beratungsbedarf - Laser-Metallschmelzen von Renishaw Die gestrige Pressekonferenz von Renishaw zeigte sehr gut den Stand des Rapid Prototyping in der Praxis: Die Metallsintermaschinen des Messtasterexperten laufen zuverlässig, die Beratung und Begleitung der Kunden bei Konstruktion und Produktion aber nach wie vor ein wichtiger Faktor, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen. Rapid Prototyping – und vor allem das Metallsintern – ist nach wie vor keine „Out-of-the-box“-Technologie, bei der man eine Maschine kauft, aufstellt und sofort loslegen kann. Wie jedes fertigungsverfahren erfordert auch das Metallsintern eine fertigungsgerechte Konstruktion und Erfahrung beim Bedienen der Anlage.

Makerbot Test Teil 3 – Alles hat ein Ende… 5

Makerbot Test Teil 3 - Alles hat ein Ende... [Update im Text] Jetzt ist die schöne Zeit vorbei, in der ich zur digitalen Elite zählte und im Bekanntenkreis lässige Bemerkungen wie „Gestern abend musste ich noch kurz einen 3D-Druck starten“ von mir geben konnte. Zweieinhalb Wochen lang hat er mich manchmal Nerven gekostet, aber noch sehr viel mehr Freude bereitet: Der Makerbot Replicator 2. Zum Ende des Tests nun noch einige Praxiserfahrungen, Erkenntnisse und Tricks für ein sorgenfreies Zusammenleben mit dem 3D-Drucker.

KTM: Leidenschaft und Konstruktionsrichtlinien 1

KTM: Leidenschaft und Konstruktionsrichtlinien Man könnte meinen, Emotionalität und rationale Arbeitsabläufe passen nicht zusammen. Am Mittwoch zeigte die KTM Sportmotorcycle AG einer kleinen Journalistentruppe auf Einladung von PTC, dass dies sehr wohl zusammengeht. Der österreichische Motorradhersteller arbeitet mit Pro/Engineer und Windchill, der Umstieg auf Creo steht im nächsten Jahr an. Ausgefeilte Workflows stellen sicher, dass die Entwicklungsprojekte reibungslos durchlaufen.

Solid Edge ST6 Launch: Die “Produktivitätsplattform” 1

Solid Edge ST6 Launch: Die Zum Solid Edge St6-Launch hat Siemens PLM Software am 9. Juli ausgewählte Kunden aus 57  Firmen nach Frankfurt eingeladen. Karsten Newbury, SVP der Solid Edge-Produktsparte, und Vice President Bill McClure waren aus den USA angereist, um die neue Version des Mainstream-CAD-Systems zu präsentieren. Solid Edge ST6 kann mit über 1300 Neuerungen glänzen, darunter einer Youtube-Anbindung.

Selbstheilung und Einstellungssachen: Replicator 2 im Praxistest 6

Selbstheilung und Einstellungssachen: Replicator 2 im Praxistest Nachdem ich im ersten Blogeintrag die Vorbereitung des 3D-Drucks mit der Makerware-Software beschrieben habe, geht es nun um die Praxis. Das Drucken mit dem FDM-Gerät hat doch einige Tücken, die jedoch mit etwas Erfahrung umschifft werden können. Am Ende überzeugen die Ergebnisse des preiswerten Geräts.

Game Changer!? Autodesk Fusion 360 vorgestellt 1

Game Changer!? Autodesk Fusion 360 vorgestellt Mit Fusion 360 hat Autodesk sein schon länger als Betaversion beziehungsweise in den Labs verfügbare Cloud-CAD-Lösung vorgestellt. Das Interessante – neben dem Cloudansatz – ist dabei, dass Fusion 360 über das typische CAD-Funktionsportfolio hinausgeht: Umfangreiche Konzept- und Industriedesignfunktionen findet sich ebenso wie integrierte Simulation.

Suchtpotential: Makerbot Replicator 2 8

Suchtpotential: Makerbot Replicator 2 Ich bin sicher, es ist der Traum für jeden Technikfreak: Ein 3D-Drucker auf dem eigenen Schreibtisch. Für mich ist dieser Wunsch in Erfüllung gegangen – leider nur für zwei Wochen. Hafners Büro hat mit einen Makerbot Replicator 2 zum Testen ausgeliehen.

Editorial Ausgabe 5/2013: Internetspeicherer

Es gibt ja den netten Witz von der Mutter, die beim Sohn anruft: »Oje, ich glaube, ich habe das Internet gelöscht!« Diese Mutter könnte man seit Bekanntwerden des Spionageprogramms Prism beruhigen: »Macht nichts, Mutti, die NSA hat ein Backup!« Tatsächlich soll das in der Endphase des Baus stehende neue Datencenter des US-Spionagedienstes die unvorstellbare Speicherkapazität von fünf Zettabyte, das sind 5000 Milliarden Gigabyte, haben, und das nächste ist schon im Bau. Das reicht nicht nur für ein Backup, sondern auch noch für die weltweite eletronische Kommunikation. Speicherspezialist EMC schätzte, dass 2012 2,8 Zettabyte Datenvolumen weltweit übertragen wurden. Im Zuge der Prism-Aufdeckung zeigt sich, dass nicht nur, wie oft vermutet, Russen und Chinesen im Internet Daten sammeln, sondern auch europäische Staaten wie England oder auch Deutschland.

3DExperience Customer Forum: Die Lösung im Vordergrund 2

3DExperience Customer Forum: Die Lösung im Vordergrund Das 3DExperience Customer Forum im Mannheimer Rosengarten Ende Juni 2013 war der Treffpunkt für Dassault-Systèmes-Anwender in Deutschland. Etwa 600 Anwender folgten dem Ruf des Catia-Herstellers. Catia-CEO Philippe Laufer sprach nach der Begrüßung der Teilnehmer durch Zentraleuropa-Chef Andreas Barth und einem Impulsvortrag  durch Prof. Dr.-Ing. Dieter Spath vom Fraunhofer IAO. Lauffer präsentierte die Vision der 3DExperience und ihre Umsetzung in der Praxis.

Ansys/Cadfem: Konvergenz großgeschrieben

Ansys/Cadfem: Konvergenz großgeschrieben Die Ansys Conference & 31. Cadfem Users’ Meeting, kurz ACUM, fand in diesem Jahr im Mannheimer Rosengarten statt. Am 19.-21. Juni trafen sich 750 „Simulanten”, die im vollgepackten Kongressprogramm für nahezu jede Anwendung interessante Anwendungen gefunden haben dürften. Ein Highlight der Konferenz war die Modellierung, Simulation und Analyse von Compositewerkstoffen.