Plastik-Kompetenz: Dassault kauft Simpoe

Plastik-Kompetenz: Dassault kauft Simpoe Letztes Jahr stellte DS SolidWorks Plastics vor, ein Modul zur Spritzgusssimulation, das auf der Lösung von Simpoe basierte. Letzte Woche gab Dassault Systèmes nun bekannt, dass man den Lieferanten der Plastiklösung komplett übernimmt. Das bisherige Angebot soll bestehen bleiben, es fragt sich allerdings, ob die Konkurrenten weiter auf die jetzt unter Dassault-Regie stehende Lösung vertrauen werden.

Grabcad Workbench – Projektverwaltung schnell und einfach 3

Grabcad Workbench – Projektverwaltung schnell und einfach Die Website Grabcad.com ist bekannt für ihr unerschöpfliches Repertoire an 3D-Modellen, ich habe hier darüber berichtet. Seit einigen Wochen hat das Unternehmen nun die Grabcad Workbench im Betatest, ein Portal, auf dem man Modelle hochladen, an Kollegen weiterreichen und kommentieren kann. Zudem hat Grabcad einen neuen 3D-Viewer eingebaut, der Schnitte und Explosionsdarstellungen erzeugt.

Alles zu sehen: RTT Excite 4

Alles zu sehen: RTT Excite Die RTT Excite versammelte am 25./26. April über 1100 Anwender und Interessenten der RTT-Visualisierungslösungen in der kleinen Olympiahalle in München. Neben Vorträgen und Workshops bot die Excite eine umfangreiche Ausstellung, in der die Angebote des Münchener Visualisierungsspezialisten für den gesamten Produktlebenszyklus präsentiert wurden. Aber auch für die Bekleidungsindustrie bietet RTT Lösungen, die auf der Messe präsentiert wurden. Mit Nvidia-CEO Jen-Hsun Huang bot die Excite einen sehr hochkarätigen Keyno9tesprecher auf, der

Schatzkiste für Ingenieure 7

Schatzkiste für Ingenieure Kennen Sie Grabcad? Unter Grabcad.com haben zwei estländische Ingenieure ihren Traum umgesetzt, eine offene CAD-Modellbibliothek und neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren zu schaffen. Hardi Meybaum und Indrek Narusk gründeten das Unternehmen 2009 in Tallin, im Jahr 2011 zogen sie nach Boston um, um von der dortigen, vitalen Startup-Szene zu profitieren. Grabcad konnte in der Zwischenzeit über 14 Mio. Dollar bei Beteiligungsfirmen einsammeln und beschäftigt 35 Mitarbeiter, vor allem Softwareingenieure, die die Plattform weiterentwickeln.

Leap Motion – Das Ende der 3D-Maus? 1

Leap Motion – Das Ende der 3D-Maus? Das Grundproblem der 3D-Modellierung ist, dass man üblicherweise mit 2D-Eingabe- und Ausgabegeräten arbeiten muss. Um an Monitor und mit der herkömmlichen Maus 3D-Modelle zu verstehen und zu manipulieren, sind einige Verrenkungen nötig. Einen großen Schritt vorwärts, zumindest bei der Navigation, brachten die 3D-Mäuse, die es ermöglichten, das Modell intuitiv zu bewegen. Das Startup-Unternehmen Leap Motion liefert ab Mai einen Controller aus, der die Finger selbst zu Eingabegeräten macht.

Unser Blog – jetzt auch auf Facebook

Wir sind sooo modern – nun haben wir auch noch eine Fanseite auf Facebook. Hier werden Sie – wie auf unserem Twitteraccount @KCADCAM_Blog – sofort benachrichtigt, wenn ein neuen Artikel im Blog erscheint.

Herzlich Willkommen! 4

Liebe Leser, die :K CAD CAM entwickelt sich ständig weiter. Das jüngste Kind haben Sie hier vor sich: Das :K CAD CAM-Blog, das mehrmals in der Woche die aktuellsten Entwicklungen aus der CAD/CAM/PLM-Branche veröffentlicht, kommentiert und bewertet.