Menu Close

Videotipp: Glitzernde Grüße an alle Paketdiebe

Im Gedenken an all die armen Paketboten, die in diesen Tagen unsere online bestellten Weihnachtsgeschenke schleppen müssen, hier ein Videotipp, der relativ wenig mit CAD zu tun hat – wobei an einigen Stellen Autodesk Fusion 360 zu sehen ist. Mit diesem netten Video, das Overengineering in seiner feinsten Form zeigt, möchte ich mich für dieses Jahr von meinen Lesern verabschieden. Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Weihnachtszeit, geruhsame Tage und ein gutes neues Jahr. Ich freue mich darauf, Sie ab Januar wieder hier begrüßen zu können – wenn es klappt, in neuem Design und schneller als bisher.

Überraschung: Der Paketdieb gerät in eine Glitterexplosion (Screenshot: Mark Rober)

Mark Rober ist Ingenieur und arbeitete neun Jahre beim Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA, sieben davon am Mars-Rover Curiosity. Nebenher dreht er Videos, in denen er wissenschaftliche Effekte unterhaltsam erklärt, unter anderem mit einem Sandkasten, den er in einen “ verwandelt, oder der größten Hupe der Welt. Ganz toll finde ich seine Dartsscheibe, die sich bewegt, so dass man immer ins Bull’s Eye trifft. Und manchmal wird ihm ein Paket gestohlen. Was bei ihm natürlich den „Overengineering-Reflex“ auslöst.

Er präpariert ein Paket mit vier Kameras, GPS-Ortung, Fernübertragung der Aufnahmen, Glitterschleuder und – ganz wichtig – Furzspray. Das stark „riechende“ Spray, das alle 30 Sekunden ausgelöst wird, soll dafür sorgen, dass der Dieb das Paket wieder loswerden will und es geborgen werden kann. Zum Einsatz kommen 3D-gedruckte Teile, vier Smartphones, ein Arduino und diverse weitere Elektronik. Herrlich. Genießen Sie das Video:

Ich empfehle jedem, auch die weiteren Videos von Rober anzusehen, da sind wahre Perlen dabei.

Wem hier der Bezug fehlt, der möge das nette Video von den Stahlbauexperten bei Klietsch ansehen, in dem sie dem Weihnachtsmann einen wahrhaft „Heavy-Duty-Schlitten bauen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.