Menü Schließen

SolidWorks löst Star Wars-Rätsel: Woher kommt die Delle in Boba Fetts Helm

Da gerade das Star Wars-Fieber so schön hochkocht, hier mal ein netter, CAD- und Simulationslastiger Beitrag dazu: Shivani Patel vom US-Engineeringdienstleister GoEngineer hat mit Hilfe von Solidworks Simulation berechnet, ob die Delle an der Stirn des Helms von Boba Fett, dem Kopfgeldjäger, vom Griff eines Laserschwerts stammen könnte.

Bonk, der saß: SolidWorks simuliert Star Wars (Bild: GoEngineer/Shivani Patel)
Bonk, der saß: SolidWorks simuliert Star Wars (Bild: GoEngineer/Shivani Patel)

Der englischsprachige Beitrag birgt übrigens einige interessante Infos, wie man vernünftige Daten annimmt, wenn reale Material- und andere Daten nicht vorliegen. Der Durastahl, aus dem mandalarische Rüstungen gefertigt werden, ist leider nicht in der Materieldatenbank enthalten, deshalb nimmt Patel einen leichten Stahl und ändert die Eigenschaften noch etwas.

Viel Spaß beim Lesen. Ich habe den Artikel übrigens über das SolidWorks-Blog gefunden , das einen ganzen Artikel zum Thema SolidWorks und Star Wars veröffentlicht hat.

Dort findet sich auch ein schönes Beispiel zu den neuen Flächenfunktionen von SolidWorks 2016 – die Modellierung eines Stormtrooper-Helms auf Basis von Zeichnungen. Der Mann hat recht: Wenn man schon üben muss, um beispielsweise die Flächenfunktionen möglichst schnell zu lernen, kann man dabei ja auch Spaß haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.